So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 26651
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Student und möchte bei Ihnen, wegen eines

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich bin Student und möchte bei Ihnen, wegen eines etwas aufwendigeren Bafög-Problems um Hilfe bitten.
Da mein Fall ein Gerichtsverfahren beinhaltet, bin ich mir unsicher in wie weit Sie mir weiterhelfen können, ich würde mich schon über Tipps zu Anlaufstellen freuen.
Meine Situation in Kurzfassung:
- Seit März 2017 Klage ich gerichtlich gegen meinen Erzeuger, da er keinen Unterhalt zahlt.
- Bis heute ist seiner Seits noch nichts passiert.
- Ein Pfändungsbescheid liegt seit ca. 3 Monaten vor, jedoch gibt es laut der Bank keine Grundlage für eine Pfändung und mein Erzeuger hat zusätzlich Schulden bei der Bank.
- Das Bafög-Amt hat vor 1,5 Jahren meinen ersten Vorausleistungsantrag abgelehnt, da noch kein Gerichtsbeschluss vorhanden war.
- Als der Gerichtsbeschluss letztes Jahr folgte, wurde mir mitgeteilt, dass nun ja die Pfändung in Kraft tritt und dem Bafög-Amt dann die Hände gebunden sind, da das Privatrecht hier einsetzt.
- Ein Zahlungsanteil wurde von meinem Erzeuger immer mit angerechnet, den ich nie erhalten habe, immer in Höhe von min 400 Euro oder mehr. Somit habe ich immer wesentlich weniger Leistungen vom Bafög-Amt erhalten, als rein rechnerisch zum Leben nötig.
- Seit Mai habe ich dann nur noch die Hälfte der Leistung erhalten.
- Seit August erhalte ich nun überhaupt keine Leistungen mehr, weder vom Bafög-Amt, vom Gericht, meinem Erzeuger oder ähnlichem
- Ich habe im Juni einen erneuten Vorausleistungsantrag gestellt. Dieser wurde noch nicht bewilligt.Ich hoffe diese kurze Schilderung meines Problems gewährt Ihnen genug Einblick in die Situation und Sie können mich ggf. weiter vermitteln.
Danke für Ihre Geduld

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie etwas Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Dies kann etwas dauern. Sie erhalten eine Rückmeldung vom System, wenn ich Ihnen eine Antwort eingestellt habe.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Guten Tag,
ich möchte nicht unhöflich wirken, aber wann kann ich denn mit einer Antwort rechnen, oder gibt es irgendwelche Dinge von meiner Seite, die ich noch tun müsste?
Beste Grüße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Sie müssten hier auf zwei Schienen weiter vorgehen.

1. Bafög-Behörde

Ich bin nicht sicher, ob die Entscheidungen der Bafög-Behörde richtig sind.

Denn wenn Sie keine Zahlungen von Ihrem Erzeuger erhalten, können nicht einfach hypothetische Anrechnungen erfolgen.

Dies ist zu prüfen.

2. Vollstreckung gegen den Erzeuger

Da es anscheinend einen Titel gibt, ist regelmäßig gegen den Erzeuger zu vollstrecken.

Hier sollten sie einen Gerichtsvollzieher beauftragen, der die Gesamtvermögenssituation des Erzeugers abfragt.

Denn ggf. gibt es andere vollstreckbare Vermögenswerte.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.