So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 41021
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, sehr geehrter Herr RA Hüttemann, waren sie im

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, sehr geehrter Herr RA Hüttemann,waren sie im longforest mit canibus unterwegs?Ein im BP explizit mit P ausgewiesene Parkplatzfläche PP ist vorhanden.
Press daneben grenzt gen Süden ein privates Grundstück an.
Es ist ein Gartengrundstück und wird nicht von dem BP erfasst.
Nun erlaubt der OGR dem Eigentümer eine Bauvoranfrage, es wird ein 3-Fam-Haus press auf die Grenze gesetzt, und der Eigentümer überbaut noch soweit, dass er der OG 8 qm abkaufen muss.
Würde er dem BP angehören, müsste er 3 m Abstand von der Straße, also auch vom PP halten.
Und er müsste
Er hat über die Ostseite erschlossen:
Da ist zuerst der Fußgängerweg, bei dem die OG die Straßenbaulastträgerin/SBLT ist, und dann folgt eine Landesstraße, bei der das Land SBLT ist.

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier zeitnah eine Antwort einstellen.

PS 1

waren sie im longforest mit canibus unterwegs?

Unter anderem auch das.

PS 2

No "crime scene" this evening?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
gerne können sie auch erst morgen antworten; i´m like a women - multifunctional - left eye justanswer, right eye: Tatort/blood-smeared crime scene

Ok, diese Frage dann morgen.

Guten Tag,

welche konkrete Frage haben Sie zu dem dargestellten Sachverhalt?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ahaaa. Das Grundstück war ja Gartenland, außerhalb des BP und ohne Zugang zur Landesstraße - Wozu gehört es nun nach der Bebauung?
Nun steht das Haus auf der Grundstücksgrenze, derweil es, wenn es zum BP gehörte, 3 m wegbleiben müsste
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hätte da nicht eine BP-Änderung erfolgen müssen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, eine BP-Änderung hätte nicht zwingend erfolgen müssen.

Liegt das Grundstück - wie hier - außerhalb des Geltungsbereichs des Bebauungsplans, aber innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils, so ist das Vorhaben gemäß § 34 BauGB zulässig, sofern die Erschließung des Grundstücks gesichert ist und sich das Bauvorhaben nach Art und Maß in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt, was Tatfrage wäre.

Sollten daher die Voraussetzungen des § 34 BauGB zu bejahen sein, so wäre das Vorhaben zulässig.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
1 kann ich - einfach so, aus einem gartengrundstück ein e baufläche machen?
kann ich die grenze zum neubaugebiet sogar überbauen und dort 8 qm brauchen und gehöre noch nicht zum nbg?
3) könnte die ortsgem den bp erweitern, sodass das grundstück nun häftig erschließzngsbeitragspflichtig wäre4) die erschließung gen osten muss ja durch den bürgerheit, hier ist die og straßenbaulastträgerin in rlp
und muss in den kanakl der landesstraße - hier ist unser sog. lbm straßenbaulastträger ==> wer muss dem grst. mir denkanal und den enrgie (gas wasser strom) anschluss wie erlauben

Mangels Kenntnis der Bauakte zu diesem Vorgang kann ich aus der Ferne keine abschließende rechtliche Einschätzung vornehmen.

1 kann ich - einfach so, aus einem gartengrundstück ein e baufläche machen?
kann ich die grenze zum neubaugebiet sogar überbauen und dort 8 qm brauchen und gehöre noch nicht zum nbg?

- Nein, wenn das Gartengrundstück kein Bauland ist, geht das nicht.

- Das wäre ebenfalls nicht möglich.

3) könnte die ortsgem den bp erweitern, sodass das grundstück nun häftig erschließzngsbeitragspflichtig wäre

- Das wäre grundsätzlich möglich.

4) die erschließung gen osten muss ja durch den bürgerheit, hier ist die og straßenbaulastträgerin in rlp
und muss in den kanakl der landesstraße - hier ist unser sog. lbm straßenbaulastträger ==> wer muss dem grst. mir denkanal und den enrgie (gas wasser strom) anschluss wie erlauben

- Für den Straßenaufbruch (Kanal, Anschluss) bedarf es der Genehmigung des Straßenbaulastträgers. Die Erlaubnis ist in Form eines VA zu erteilen.