So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schwerin.
RA Schwerin
RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 17630
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RA Schwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, gegenüber einer ehemaligen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
gegenüber einer ehemaligen Mieterin ist noch Miete offen (aus Betriebskostenabrechnung 2020, die auch noch nicht zugestellt worden konnte mangels Anschrift). Die Wohnanschrift ist aktuell nicht bekannt und bei Stadtverwaltung der letzten bekannten Anschrift wurde eine einfache Melderegisterauskunft eingeholt auf die mitgeteilt worden ist, wo sie vorher gemeldet war und sie sei unbekannt verzogen.
Uns ist jedoch der Arbeitgeber bekannt, da die Mieterin dort zufällig gesehen worden ist, da sie dort an der Kasse arbeitet. Darf man den Arbeitgeber anschreiben oder anrufen und nach der Anschrift fragen ? Das dürfte gegen den Datenschutz verstossen denke ich oder geht das ? Die Forderung beim Arbeitgeber geltend machen dürfen wir denke ich auch nicht, weil wir noch keinen Titel haben.
Oder dürfen das Schreiben an den Arbeitgeber senden (mit c/o den Namen der Mieterin) ?
Ich würde mich freuen, wenn Sie uns einen Tipp geben könnten.
Mit freundlichen Grüßen

Sehrgeehrter Kunde,

mein Name ist Steffan Schwerin und ich bin seit mehr als 13 Jahren Rechtsanwaltmit den Fachrichtungen Mietrecht und Familienrecht u.a.

Ihre Anfrage habe ich gelesen, und gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen.

Man kann noch über die Schufa die Adresse ermitteln, es zumindest versuchen.

Ansonsten würde ich die ehemalige Mieterin c/o beim Arbeitgeber anschreiben.

Wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Ichantworte gern und freue mich auch mal über ein nettes Dankeschön – wenn Sie eswünschen auch gern telefonisch.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehrfreuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Schwerin

Rechtsanwalt

RA Schwerin und 2 weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Viele Dank für die schnelle und präzise Antwort.

Gern, wenn Sie Hilfe brauchen bei der Adressermittlung über die Schufa geben Sie Bescheid.