So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 40197
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Schwiegereltern haben

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,Meine Schwiegereltern haben meinem Mann und mir im Februar 2018 einen Betrag von 40.000€ geliehen, weil wir damals unser Haus gekauft haben.Ein schriftlicher Vertrag wurde hierüber leider nie geschlossen, aufgrund von Familie, Unwissenheit, etc.Das Haus wurde dann in 2018 gekauft, in 2019 sind wir in dieses eingezogen und seitdem zahlen wir den Betrag in monatlichen Raten an meine Schwiegereltern zurück. Wir zahlen hier monatlich Minimum 200€ im Monat zurück, aber eher mehr, in einzelnen Monaten auch schon bis zu 800€/Monat.Nun ist mein Schwiegervater in Rente gegangen und wir verstehen uns seit Monaten schon gar nicht mehr mit diesem Teil der Familie. Meine Schwiegermutter forderte uns nun heute auf monatlich 650€ zu bezahlen, das bräuchte sie zum Leben. Wenn wir dem nicht nachkommen, suche sie sich nächsten Monat einen Anwalt und würde uns auf den Rest des Betrages verklagen.Was können wir nun tun? Wir können einfach nicht mehr monatlich bezahlen. Wir haben etwas Angst, am Ende müssten wir noch Privatinsolvenz anmelden?Mit freundlichen Grüßen,

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sind nicht verpflichtet, der Zahlungsaufforderung Ihrer Schwiegermutter Folge zu leisten.

Rechtlich maßgeblich sind die anlässlich der Darlehensgewährung getroffenen Vereinbarungen.

Sollte Sie seinerzeit vereinbart haben, dass eine monatliche Rückzahlungsrate von 200 € zu erbringen ist, so ist diese Absprache rechtlich auch bindend.

Sollten Sie sich dahingehend geeinigt haben, dass Sie minimal 200 € monatlich zurückzahlen - sofern es Ihnen finanziell möglich ist, auch mehr -, so bedeutet dies, dass Sie auch in diesem Fall nur zur monatlichen Zahlung von 200 €, aber nicht mehr, verpflichtet sind.

Unter Zugrundelegung Ihrer Sachverhaltsangaben besteht für die Forderung Ihrer Schwiegermutter daher keine Rechtsgrundlage.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo Herr Hüttemann,Vielen Dank für Ihre Nachricht.Wir haben aber nie etwas schriftlich festgehalten, ist das kein Problem?Meine Schwiegermutter meinte, sie könnte uns das Darlehen mit einer Frist von 3 Monaten kündigen und würde dann nach Ablauf der 3 Monate ihr komplettes Geld von uns zurückbekommen können, rechtlich. Stimmt das nicht?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Wir werden auch die nächsten Monate so viel wie irgendwie möglich zurückbezahlen

Das ist rechtlich kein Problem, denn auch mündliche Abreden - wie hier - sind rechtswirksam.

Nein, Sie kann Ihnen das Darlehen nicht kündigen, wenn Sie regelmäßig die vereinbarten Rückzahkungsraten (=Minimum 200 €) erbringen.

Lassen Sie sich nicht einschüchtern und unter Druck setzen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.