So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 39549
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, s.g.Hr. RA Hüttemann! am vergangenen Dienstag

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, s.g.Hr. RA Hüttemann!am vergangenen Dienstag schreibe ich die Bauaufsicht an, die Übertreibungen des unter uns errichteten fertighauses zu bewerten, separat bitte ich um diskretionheute steht die zukünftige nachbarin vor der tür
der bauaufsichtsbeamte habe gestern angerufen, ich hätte die familie angezeigtsoviel zum datenschutz in azfür die andere dachfarbe gebe es ein urteil
den 3,5-fach so hohen kniestock habe der weberhaus-archtitekt mit bauvoranfrage abgeklärtwie soll ich weitermachen?die aussagen sind gemauschelt und unbefriedigend- willkürlich

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das Agieren des Beamten ist nicht hinnehmbar, denn Sie haben ausdrücklich um Diskretion gebeten, und wenn Sie der Weitergabe Ihres Namens nicht explizit (zuvor) zugestimmt haben, hätte dies auch nicht erfolgen dürfen.

Es liegt ein Verstoß gegen die DSGVO vor, den Sie mit einer Beschwerde zum Landesdatenschutzbeauftragten rügen können:

https://www.datenschutz.rlp.de/de/startseite/

Beruft sich die Dame auf ein bestimmtes Judikat, so möge sie dieses Ihnen zur Vorlage und näheren Kenntnis bringen.

Mir ist nur die ständige veraltungsgerichtliche Rechtsprechung bekannt, die eine Abweichung von den Festsetzungen im B-Plan sehr restriktiv handhabt und nur unter ganz engen Voraussetzungen zulässt, etwa hier (unter Rn. 38 ff.):

https://www.rechtsprechung.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&docid=JURE190014120&psml=bsndprod.psml&max=true

Soll im Übrigen der 3,5-fach so hohe Kniestock qua Bauvoranfrage abgeklärt worden sein, so wäre auch dies unter Beweis zu stellen.

Selbst wenn dies der Fall sein sollte, wäre unter den von Ihnen geschilderten Umständen von einer Verletzung drittschützender Festsetzungen im B-Plan auszugehen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
hallo, wollte nicht einfach nur auch der weberhaus-architekt mehr volumen verkaufen? So kann man behaupten, er ist für den schaden verantwortlich - oder ist er erfüllungsgehilfe?

Wenn er im Pflichtenkreis der Bauherrn tätig geworden ist, so ist er in der Tat auch Erfüllungsgehilfe im Sinne des § 278 BGB.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.