So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 40453
Erfahrung:  über 16 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Was passiert wenn der Kläger in einem Zivilprozess vor der

Diese Antwort wurde bewertet:

Was passiert wenn der Kläger in einem Zivilprozess vor der Verhandlung verstirbt? Was passiert mit den hohen Gebühren die bereits entrichtet wurden an einen Rechtsanwalt? Ich als Sohn wurde enterbt und es wurde mein Cousin als Erbe eingesetzt. Kann er die Klage weiterführen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn eine Partei verstirbt, dann wird nach § 239 ZPO erst einmal unterbrochen. Das Verfahren wird dann durch den Erben wieder aufgenommen und weitergeführt. Der Prozess wird dann also durch Ihren Cousin, wenn dieser das Erbe annimmt, weitergeführt.

Der Cousin tritt nach § 1922 BGB in alle Rechte und Pflichten des Erblassers ein. Wenn er den Anwalt des Verstorbenen also weiterhin mit der Angelegenheit beauftragt, so muss er die Anwaltsgebühren nicht nocheinmal bezahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

RASchiessl und 2 weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.