So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 37087
Erfahrung:  über 16 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe eine L8hnpfändung seit 7 Monaten über 8600 Euro

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine L8hnpfändung seit 7 Monaten über 8600 Euro davon wurden bereits 5550 Euro bezahlt, weitere Zahlungen wurden darüber hinaus geleistet. Somit ist der Forderungsbetrag ausgeglichen. Trotzdem wird weiter mein Gehalt gepfändet? Ist das zulässig

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn die Forderung vollständig ausgeglichen ist (also auch Zinsen, Kosten der Vollstreckung) dann ist die Gehaltspfändung natürlich nicht mehr zulässig. Wenn der Gläubiger die Pfändung nicht einstellt, so können Sie dies mit einer Vollstreckungsabwehrklage nach § 767 ZPO erzwingen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke ***** ***** noch Gebühren offen sein, können die dann weiter per Pfändung abgezogen werden, obwohl der Betrag der angegeben wurde bezahlt ist? Dankeschön

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider ja: Die Pfändung kann so lange weiter erfolgen bis die komplette Forderung, inklusive Zinsen und Kosten beglichen ist.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.