So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 33200
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Fr., ich habe ein Problem mit einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Fr. Wilson, ich habe ein Problem mit einen Identitätsdiebastahl, mein Konto wurde für nicht von mir legitimierte Transaktionen benutzt und meine Identität dafür verwendet andere Accounts zu eröffnen. jedoch werden von mir Rückzahlungen verlangt die ich nicht tätigen kann, da das Geld auf dem mittlerweile gesperrten Konto nicht mir gehört
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Berlin-Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja, es handelte sich hierbei darum eine Wohnung zu mieten, diese wurde online auf Immowelt.de angeboten. Nachdem ich mehrere Emails mit dem angeblichen vermieter ausgetauscht habe wurde ich gebeten ein Konto bei der Commerzbank zu eröffnen zusätzlich wurde ein GMX Email Konto dafür angelegt. Dieses Konto wurde von mir nach seinen wünschen eröffnet und er erhielt Einsicht von mir auf dieses Konto. Nach ca. 2 Wochen erhielt ich einen Brief von der Commerzbank ich welchem ich darüber informiert wurde das Transaktionen nicht durchgeführt werden konnten, da ich diese nicht bewilligt hatte ging ich damit zur Polizei und erstattete Anzeige. Diese Person ist bekannt und nutzt einen Fake Alias. Ich erstattete Anzeige sowohl dagegen als auch gegen Identitätsdiebstahl da bereits accounts mit meiner Email Adresse die ich für die Commerzbank erstellte eröffnet wurden.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Welche Fragen haben Sie denn zu dem geschilderten Sachverhalt?

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Meine Frage ist folgende.
Da ich nun bereits mehrere Rücküberweisungsaufforderung erhalten habe, ich diese jedoch aufgrund dessen das das Geld nicht mir gehört, das Konto wie von der Polizei angeordnet gesperrt wurde und die Ermittlung diesbezüglich läuft, nicht zurückzahlen kann, auf was ich mich nun einstellen muss ? Ich habe bereits die Schufa informiert und einen Identitätsschutz beantragt und der Commerzbank habe ich mit einem Schreiben und dem Aktenzeichen der Polizei informiert.

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sie haben diesbezüglich nichts zu befürchten, denn Sie sind selbst Opfer einer Straftat geworden.

Sollte die betreffende Person unter Verwendung Ihrer persönlichen Daten von Ihnen überhaupt nicht autorisierte Rechtsgeschäfte/Verträge geschlossen haben, so würden diese Verträge Sie rechtlich von vornherein nicht binden!

Etwaige aus solchen Verträgen folgende Zahlungsverpflichtungen träfen ausschließlich den Betrüger.

Das bedeutet, dass geschädigte Dritte sodann Ihre Schadensersatzansprüche gegen diese Person zu richten hätten.

Sie selbst hingegen haften unter keinen Umständen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich bedanke ***** ***** ihnen und wünsche ihnen noch einen angenehmen Tag.
Für Dokumentarische Zwecke habe ich diesen Chatverlauf ausgedruckt.mit freundlichen GrüßenMaurukas, Florian

Selbstverständlich - gern!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt