So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 3428
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Was kostet ein anliegen? bayern, ja das problem ich war am

Diese Antwort wurde bewertet:

was kostet ein anliegen?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ja das problem ich war am samstag auf einer parkbank bei einem weiher gesessen und polizei ist gekommen und wollte alkoholtest machen usw. haben mich dann unter gewalt mit auf die wachen mitgenommen. ist das rechtens was da passiert war. ich war alkoholisiert.Customer: Chat is completed

Sehr geehrter Fragesteller,

Kosten würden in Höhe des von Ihnen vorgegebenen Einsatzes, hier 44 Euro entstehen.

Gibt es einen Grund, warum ein Alkoholtest gemacht werden sollte?

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sie haben mir vorgeworfen mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein. Aber ich bin nur an den Weiher und habe mich dann dort betrunken. Ohne das ich das Auto bewegt habe. Ist am Weiher sitzen und Musik hören strafbar. Ich wurde gewaltsam mitgenommen. Das alles gegen meinen Willen. Ich sagte der Polizei ich bin hierher gekommen um Bier zu trinken. Und das ich die Nacht hier verbringen möchte.

Vielen Dank für die weiteren Angaben.

Ohne einen besonderen Anlass dürfen Sie natürlich nicht mitgenommen werden und auch eine Alkoholtest nicht vorgenommen werden.

Insofern müsste die Polizei hier auch konkret nachweisen können, dass Sie das Fahrzeug geführt haben.

Sollte dies nicht gelingen, können Sie möglicherweise Schadensersatzansprüche geltend machen. Dies kommt immer darauf an, inwiefern hier tatsächlich ein Tatverdacht bestanden hat.

Gegebenenfalls sollten Sie hier anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, um Akteneinsicht zu erhalten, damit der Vorgang aufgeklärt werden kann.

Ich hoffe, dass ich ihre Frage zunächst hilfreich beantwortet habe und freue mich über Ihre positive Bewertung (3 bis 5 Sterne).

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung, viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wie realistisch hätte ich da eine Chance um im Recht zu sein? Ich wurde halt dann schon Auch Etwas aggressiv als die mich zu zweit angegangen haben. Es waren aber vier Polizisten vor Ort.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
War halt betrunken was das angeht.

Das kann ich Ihnen natürlich nicht genau sagen, hier müsste man schauen, wie weit die Ermittlungen erfolgt sind und aus welchem Grund die Polizei darstellt, dass Sie ein Fahrzeug geführt haben sollen.

Dies kann erst nach entsprechender Akteneinsicht genauer sagen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sie haben gesagt das ich von Zeugen gesehen worden bin. Aber klar ich bin ja mit dem Auto zum Weiher. Aber nüchtern. Habe erst dort Bier getrunken. Laut meiner Aussagen. Und Polizei meinte das sie mir das nicht glauben. Es war aber so. Empfehlen sie mir die Verletzungen abzufotografieren? Was müsste ich denn jetzt konkret machen damit sie mir da beistehen können?

Ja, Sie sollten die Verletzungen dokumentieren und gegebenenfalls auch ärztlich untersuchen lassen.

Sofern Interesse besteht, kann ich Sie gerne anwaltlich vertreten.

Ich würde Ihnen hierzu separat ein Angebot nach positiver Bewertung unterbreiten.

Es wäre zu schauen, wann konkret der Alkohol zu sich genommen worden ist und wann das Fahrzeug geführt worden ist. In der Regel kann man durch Sachverständige zurück rechnen, wann Sie den Alkohol zu sich genommen haben.

Dies müsste dann gegebenenfalls im weiteren Verfahren geklärt werden. Ihnen droht jedenfalls auch hier unabhängig von den bisherigen Problemen, die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

rebuero24 und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Also das hört sich an das die Chancen gering sind da etwa zu erstreiten? Wie geht das mit akteneinsicht? Um nur zu schauen was mir genau vorgeworfen wird.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wie kann ich zum Beispiel Anzeige wegen Körperverletzung erstatten?

Ja, die Chancen sind nicht besonders hoch, wenn tatsächlich Anhaltspunkte vorhanden gewesen sind, dass sie das Fahrzeug geführt haben.

Aber dies müsste sich dann aus der Akte ergeben. Hier ist nicht nur enthalten, was Ihnen genau vorgeworfen ist, sondern der gesamte Ablauf und die entsprechende Dokumentation, wer die möglicherweise das Fahrzeug hat führen sehen et cetera.

Ich unterbreite Ihnen gerne anschließend ein Angebot für die Akteneinsicht im Rahmen des Premium Services mit einem 30 minütigen Beratungsgespräch. Hinzu kommen dann gegebenenfalls noch 12 Euro und kopiert Kosten. Dann kann auch näheres zu den Erfolgsaussichten sagen.

Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung können Sie grundsätzlich trotzdem parallel stellen.

Für ihre positive Bewertung bedanke ***** ***** bereits.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Akteneinsicht geht nur über einen Anwalt?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja dann würde ich das Angebot gerne in Anspruch nehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wie lang dauert das in der Regel das ich ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft bekomme?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich lebe in einer ländlichen Gegend und muss ja irgendwie in die Arbeit kommen. 10 km zu Fuß ist schon hart! Gibt es da vielleicht noch möglichkeiten für mildere Strafen?

Ja, die Akteneinsicht bekommen Sie nur über einen Rechtsanwalt.

Sie können daher, wenn Sie mich beauftragen wollen, mein Angebot gerne annehmen.

In der Regel dauert die Akteneinsicht, sofern die Ermittlungen abgeschlossen sind, 2 bis 3 Wochen.

Haben Sie denn schon einen Bescheid des Gerichts erhalten, dass Ihnen die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen worden ist?

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nein da habe ich noch kein Bescheid bekommen und wollte daher fragen wie lange sowas in der Regel dauert.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.

In der Regel sind die gerichtliche relativ schnell und entscheiden innerhalb von 1 bis 2 Wochen über die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis, wenn entsprechende Verdachtsgründe bestehen.