So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 13041
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Einen schönen guten Morgen, ich befinde mich in einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Einen schönen guten Morgen, ich befinde mich in einem zivilrechtlichen Klageverfahren (Tierarzthaftung). Die von mir verklagte Tierklinik, bzw. der Inhaber dieser Tierklinik, hat in einem Rundschreiben Anfang Dezember verkündet, dass sie ab 01.01. keinen Klinikstatus mehr hat und dann nur noch als normale Praxis fungiert. Obwohl die ehemalige Klinik ab 01.01. nur noch als "Kleintierzentrum" fungiert, bezeichnet sie sich auf ihrer Internetseite weiterhin immer noch unter dem "alten Namen" Tierklinik. Können Sie mir sagen, ob das rechtens ist? Oder ob es für die Tierklinik so eine Art "Frist" zur Änderung gibt. Vielen Dank.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
In welcher Rechtsform wird die Tierklinik betrieben (Einzelunternehmen, GmbH etc.)?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das weiss ich leider nicht. Allerdings muss ich noch anmerken, dass ich mich oben nicht ganz genau ausgedrückt habe. Genau gesagt geht es um den Titel "Tierärztliche Klinik", welcher einzelnen (nicht jeder!) Tierklinik von der Landestierärztekammer verliehen wird. D.h. obiger Tierklinik wurde dieser Klinikstatus als "Tierärztliche Klinik" also von der Landestierärztekammer aberkannt, da sie die Voraussetzungen für eine solche zwischenzeitlich nicht mehr erfüllt. (Möglicherweise hat die Klinik ihren Status als Tierärztliche Klinik auch freiwillig zurückgegeben, aber das ändert ja nichts an der Tatsache). Es gibt auch Tierkliniken, die von der Landestierärztekammer nicht als "Tierärztliche Klinik" anerkannt sind, aber im vorliegenden Fall handelt es sich speziell um den von der Landestierärztekammer aberkannten Status als "Tierärztliche Klinik".
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
P.S. Falls es zur Beantwortung meiner Frage von Bedeutung ist ... Es findet hierzulande seit 2, 3 Jahren ein sogenanntes großes Kliniksterben statt, da KLEINERE Tierärztliche Kliniken die von den Landestierärztekammer für eine Tierärztliche Klinik geforderte ständige Dienstbereitschaft nicht gewährleisten können, ohne gegen das Arbeitszeitgesetz zu verstoßen. Dies hat dazu geführt, dass viele Kliniken entweder freiwillig ihren Klinikstatus zurückgegeben haben oder aber aufgrund von Verstößen gegen das Arbeitszeitgesetz ihren Klinikstatus aberkannt bekamen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn der Titel aberkannt wurde, darf die Klinik den Titel auch nicht mehr führen.

Die Weiterführung ist sofort abmahnfähig und kann in Form eines Wettbewerbsverstoßes sofort durch einen Rechtsanwalt moniert werden.

Ausnahme:

Die Landestierärztekammer hat eine Frist zur Einstellung der Titelführung gegeben. Dies wäre vorab zu klären.

Alternativ können Sie die Titelführung auch der Landestierärztekammer melden.

Auch diese kann dann gegen den Tierarzt vorgehen.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ah okay, das ist interessant. Eine kurze Frage noch bitte: Würde ich denn diesbezüglich von der Kammer überhaupt eine Auskunft erhalten? Also ob eine Frist zur Einstellung der Titelführung gegeben wurde. Ist die Kammer mir gegenüber "auskunftspflichtig"? Denn ich bin nur Privatperson und habe darüber hinaus den Tierarzt verklagt. Da macht die Kammer sowieso gleich "dicht".
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Herr Dr. Traub, Entschuldigen Sie bitte, ich hatte noch eine kurze Nachfrage vorher. Können Sie mir obige Frage eventuell noch beantworten?