So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 30686
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Entschuldigen Sie bitte, jetzt hab ich doch noch gleich eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Entschuldigen Sie bitte, jetzt hab ich doch noch gleich eine weitere Frage. Es geht um Tierarzthaftung. Folgendes habe ich auf der Seite eines Anwalts im Internet gefunden: "Abweichend zur Humanmedizin unterliegt der "einfache" Veterinärmediziner keinem Facharztstandard. Missachtet ein Fachtierarzt die bestehenden Standardregeln, kann aus einem einfachen Behandlungsfehler ein grober Behandlungsfehler entstehen". Können Sie mir vielleicht sagen, was das heißt? Bzw. heißt es, dass wenn einem Fachtierarzt der gleiche (Behandlungs)Fehler unterläuft wie einem "einfachen" Tierarzt, dann wiegt er beim Fachtierarzt schwerer? Falls ja, mein Anwalt weiß das ganz sicher nicht, sonst hätte er es schon ins Spiel gebracht im Klageverfahren. Vielen Dank.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Ihre Vermutung ist richtig: An die (tierärztliche) Sachkunde eines Fachtierartzes sind gesteigerte fachliche Anforderungen zu stellen.

 

Das bedeutet, dass einem Fachtierarzt ein höheres Maß an Verschulden anzulasten ist als einem Veterinärmediziner ohne fachtierärztliche Qualifikation, wenn es zu einem Behandlungsfehler in demjenigen Behandlungsbereich kommt, in welchem der Fachtierarzt über eine gesonderte/zusätzliche Eignung verfügt.

Klicken Sie zur Bewertung bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich muss kurz nachfragen, gilt das auch für einen allgemeinen Fachtierarzt (im Allgemeinen) = Fachtierarzt für Kleintiere (also ohne spezieller Bereich)? Oder trifft das nur für einen Fachtierarzt z.B. für Chirurgie der Kleintiere zu? Ich weiss, jetzt wird es kompliziert, aber eventuell wissen Sie trotzdem eine Antwort.

 

Vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung!

 

Ja, dies gilt prinzipiell und allgemein: Bezeichnet sich der tierärztliche Behandler als Fachtierarzt für Kleintiere, so nimmt er diesbezüglich auch eine besondere Eignung und Sachkunde für sich in Anspruch.

 

Diese (in Anspruch genommene) besondere Qualifikation schließt dann auch tierchirurgische Fähigkeiten ein.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Oh, sehr gut. Manchmal lohnt sich "googeln" doch. Vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Auskunft Herr Hüttemann. Das hilft mir mal wieder gut weiter. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Danke schön, das wünsche ich Ihnen ebenfalls!