So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 32076
Erfahrung:  über 16 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe über die DHL iOS App eine Versandmarke gekauft und

Kundenfrage

Ich habe über die DHL iOS App eine Versandmarke gekauft und die Transportversicherung bis 2500,- EURO abgeschlossen. Wenn man in der App auf das "i" klickt, kommt die Meldung, dass das Paket bis 2500,- EURO abgesichert ist.Ich habe es dann in die Packstation gelegt und nächsten Tag wurde es auch laut Status entnommen und dann war es auf einmal verschwunden. Ich war auf der sicheren Seiten, dachte ich, wegen der Versicherung. Ich hab den Schaden DHL gemeldet und DHL lehnt die Regulierung ab, weil Sie Pakete mit Transportversicherung laut deren Bedingungen, nur in Postfilialen und Shops annehmen. Diesen Hinweis würde man beim Kauf auch erhalten.Ich habe dies dann geprüft und tatsächlich ist es so, dass wenn man auf www.dhl.de die Versandmarke käuflich erwirbt, man auf das "i" daneben klickt, man den Hinweis bekommt.Kauft man die Marke aber über die App, kommt dieser Hinweis nicht.Ich habe also Widerspruch gegen die Ablehnung der Regulierung eingereicht, mit Begründung und Screenshots. Das ist jetzt fast 2 Monate her und von DHL kam nichts.Wie stehen nun meine rechtlichen Chancen, wenn ich gegen DHL vorgehe? Es geht um knapp 1000 EURO Warenwert. Das Paket wurde ja entnommen... und dieser Hinweis kommt in der App nicht.
Darf DHL sich dann darauf beziehen?Hätte ich keine Transportversicherung genommen, hätte DHL 500,- EURO erstattet. Denn Pakete ohne Versicherung, dürfen in die Packstation.
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Wenn aus der App nicht zu erkennen ist, wann die Versicherung eintritt und wann nicht, dann liegt hier ein Verschulden des Anbieters nach § 280 BGB vor.

 

Das bedeutet, Sie haben in diesem Falle einen Anspruch auf Schadensersatz. Danach sind Sie so zu stellen, wie Sie stehen würden, wären Sie über die Voraussetzungen des Versicherungsschutzes (Kein Versicherungsschutz bei Abgabe in der Packstation) ordnungsgemäß aufgeklärt worden. In diesem Falle hätten Sie mit Sicherheit das Paket im Shop abgeben und hätten dann Versicherungsschutz gehabt (sogenannte Vermutung des aufklärungsrichtigen Verhaltens).

 

Wenn ist also über die App keinen Hinweis gibt und die App von DHL ist, dann trifft DHL hier eine Haftung.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wie kann ich DHL dann nun dazu bewegen, den Schaden zu erstatten? Ich habe extra alles genannt und Screenshots und ein Bildschirmvideo als Beweis geschickt, aber man lehnte einfach erneut ab, mit dem Verweis, man würde ja aufgeklärt werden. Was aber nicht zutrifft.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich denke freiwillig wird DHL nicht bezahlen.

 

Sie sollten daher überlegen Ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen. In dem Gerichtsverfahren wird es darauf ankommen worüber Sie in der App aufgeklärt wurden und worüber nicht. Aus diesem Grund sollten Sie in jedem Falle auch die Screenshots sichern und ausdrucken.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?