So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 30012
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine ungewöhnliche Frage. Ich möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe eine ungewöhnliche Frage. Ich möchte mir über das Internet ein Video/Webseminar kaufen. Voraussetzung für den Kauf ist jedoch, dass man Angehöriger eines Heilberufs sein soll/muss. Ich bin kein Angehöriger eines Heilberufs. Darf ich dieses Video jetzt nicht kaufen? Wie sieht das rechtlich aus? Bin ich als Nicht-Angehöriger eines Heilberufs tatsächlich nicht berechtigt dieses Video zu kaufen? Danke.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, es existiert keine gesetzliche Bestimmung, die Ihnen den Erwerb eines solchen Videos untersagen würden, oder die an die rechtliche Zulässigkeit eines solchen Erwerbs die Voraussetzung knüpfen würde, dass Sie Ihrerseits Angehörige eines Heilberufes sind.

Allerdings ist es auf der Grundlage der im Zivilrecht herrschenden Abschluss- und Vertragsfreiheit rechtlich nicht zu beanstanden, wenn ein Verkäufer den Verkauf eines solchen Produktes mittels seiner Vertragsbedingungen (AGB) davon abhängig macht, dass der Erwerber solche Voraussetzungen erfüllt.

Sollte Letzteres der Fall sein, und sollten Sie nicht diese Anforderungen erfüllen, so steht es dem Verkäufer leider rechtlich frei, an Sie zu verkaufen oder nicht.

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Oh, okay, vielen Dank. Was, wenn ich jetzt einfach ein "Kreuzchen" bei der Frage mache, dass ich ein Angehöriger eines Heilberufs bin (mehr wird diesbezüglich nicht erfragt)? Das könnte ich doch theoretisch machen oder ist das nicht empfehlenswert?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Das können Sie bedenkenlos machen, denn es würde sich insoweit um nichts weiter als eine straflose Lüge handeln. Dieses bliebe für Sie also rechtlich ohne Folgen!

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Super, vielen Dank. Sie haben mir mal wieder gut weitergeholfen mit Ihrer Auskunft. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Danke ***** ***** wünsche ich Ihnen ebenfalls!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt