So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 18943
Erfahrung:  25 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage. Meine zivilrechtliche Klage

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe eine Frage. Meine zivilrechtliche Klage (Arzthaftung/Behandlungsfehlervorwurf) wurde in der 1. Instanz abgewiesen und ich habe Berufung eingelegt. Nun ist mir (jetzt erst) aufgefallen, dass der Gutachter (1. Instanz) sich beim zentralen Thema auf eine Quellenangabe eines Autors aus 2018 berufen hat. Der Behandlungsfehler war aber bereits 1 1/2 Jahre früher (Anfang 2017). Auf genau diese Quelle hat sich der Gutachter berufen, mit der Feststellung, dass kein grober Behandlungsfehler vorlag, was zur Folge hatte, dass die Klage abgewiesen wurde. Nach meinen Informationen darf ein medizinischer Gutachter jedoch keine Quellen verwenden, die nach dem Schadenseintritt erschienen sind, da der damalige aktuelle medizinische Kenntnisstand gilt. Können Sie mir sagen, ob das stimmt? Hätte der Gutachter sich nicht auf diese Quelle berufen dürfen? Vielen Dank vorab.
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Das kann man so leider nicht sagen. Im Gegenteil, Gutachter sind immer gehalten wissenschaftliche Arbeiten ab zu liefern. Wissenschaftlichkeit aber zeichnet sich dadurch aus, dass stets die neuste Literatur verwendet wird.Vor allem in der Medizin gibt es ständig neue Erkenntnisse.Es wird darauf ankommen, was hier genau durch die neueste quellen Angabe belegt werden sollte.
Neu
Könnten Sie mir vielleicht sagen, zu welchem Thema die Quellenangabe zitiert wurde
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Das ist leider ein wenig kompliziert zu erklären, da der vom Gutachter diesbezüglich wiedergegebene Quelleninhalt ohnehin frei erfunden wurde. Der Gutachter verwendet diese Quelle als Beleg für eine Behandlungsmethode. Nur dass diese Quelle nichts davon wiedergibt. Dort geht es ausschließlich um die Diagnostik. Bei dieser Quellenangabe handelt es sich um ein Webseminar für Ärzte. Insofern ist es für mich ohnehin schon schwierig Beweise zu liefern, da das Gericht dann quasi das 2-stündige Seminar anschauen müsste, um sich davon zu überzeugen, dass der Gutachter falsche Angaben macht.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Insofern ist es überhaupt schon ziemlich "link" vom Gutachter solch eine Quelle zu benennen, da es sich wie gesagt um ein 2-stündiges Webseminar für Ärzte handelt. Er konnte hier den Quelleninhalt frei erfinden, ohne dass der Wahrheitsgehalt irgendwie überprüft wurde.
Sehr geehrter Ratsuchende, ein Web Seminar für Ärzte ist keine wissenschaftliche Quelle. Wissenschaftliche Quellen sind Bücher, Aufsätze, Studien. Nicht aber ein Web Seminar.Wenn keine Literatur zitiert hat fehlt es an der Wissenschaftlichkeit
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Aber auf genau diese Quelle hat sich der Gutachter berufen. Und hierauf hat das Urteil gegründet. Darf das wahr sein? Ich muss sagen, dass es hier um Tierarzthaftung geht. Noch ein Grund mehr, um in die Berufung zu gehen?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
P.S. Dem ganzen Gutachten fehlt es übrigens an der Wissenschaftlichkeit. Trotzdem wurde meine Klage aufgrund dieses Gutachtens abgewiesen.
Ja , Hier würde ich dringend in Berufung gehen. Denn Sie müssen ja diese Angabe nachprüfen können. Daher auch das Erfordernis Wissenschaftlichkeit, denn nur was wissenschaftlich ist kann nachgeprüft werden und nur was wissenschaftlich ist ist objektiv.
Richter neigen leider dazu, mangels eigener Sachkunde und mangels des Willens, sich mit einer fremden Materie zu befassen Gutachten kritiklos nachzubeten
ClaudiaMarieSchiessl und 2 weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke, ***** ***** ich schon eingelegt. Vielen Dank für Ihre Informationen und ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag.
Alles Gute!!!!!!