So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 376
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo und guten Tag. Ich habe eine Frage und zwar war ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo und guten Tag. Ich habe eine Frage und zwar war ich vor ein paar Tagen beim Friseur. Ich habe meine Haare kurz schneiden lassen mit dem Packet (waschen, schneiden 18€). Danach hat die Friseurin nett gefragt ob ich die Haare "mit" geföhnt haben möchte. Habe darauf hin gefragt wie viel es insgesamt kosten würde. Sie meinte dann "waschen und schneiden 18€ und MIT Föhnen 22€". Ich dachte mir: "das ist ja nichts, also gut mit Föhnen". Am Ende wurden mir 40€ berechnet. Habe nachgefragt wieso ich plötzlich 40€ zahlen muss, es waren 22€ ausgemacht. Sie haben versucht sich zu erklären in dem sie sagten das es auf der Preisliste steht (waschen, Schneiden 18€, waschen Föhnen 22€) und das Föhnen extra kostet. Ich habe sie aufgeklärt und gemeint das die Kollegin meinte "mit Föhnen 22€". Natürlich haben sie abgestritten, "mit Föhnen" gesagt zu haben und meinten "meine Mitarbeiter würden sowas nie sagen". Habe dann 22€ extra gezahlt obwohl es sich dabei um ein Packet Preis. Sonst hätte ich ja meine Haare zwei Mal, anstatt einmal Gewaschen bekommen sollen schließlich habe ich jetzt dafür bezahlt. Habe versucht mein geld wieder zu bekommen bzw meine 22€ weil ich es nicht einsehe mehr fürs Föhnen zu bezahlen als für den Schnitt selber. Habe mein geld nicht wieder bekommen. Mir wurde auch noch mit Hausverbot und Polizei gedroht. Als ich vor zwei Tagen meine Haare geglättet hatte, musste ich auch noch mit Schreckens feststellen das meine Haare Verschnitten worden sind. Auf deren Internetseite wird sich des öfteren beschwert das sie mehr geld verlangen als es auf der Preisliste steht.Was kann ich machen? Wie bekomme ich mein geld zurück damit ich zu einem anderen Friseur gehen kann? Wo und was sind meine rechte?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte gedulden Sie sich einen Augenblick, während ich meine Antwort für Sie ausarbeite.

Bei Bedarf stehe ich Ihnen auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service dazu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Der geschilderte Fall ist meiner Einschätzung nach eindeutig: Sie schulden dem Friseursalon nur € 22,00. Selbst wenn man sich aufseiten des Friseursalons auf den Standpunkt stellt, dass Ihnen angeblich gesagt worden sei, € 22,00 seien nur für das Föhnen fällig, so können Sie sich vermutlich auf die öffentlich aushängende Preisliste berufen. Auch erscheint es in keiner Weise plausibel, dass das Föhnen mehr kosten soll als das Waschen und Schneiden zusammen.

Mein Vorschlag daher: Fordern Sie den überzahlten Betrag schriftlich zurück. Ggf. können Sie auch einen Rechtsanwalt mit der Geltendmachung Ihrer Rückforderung beauftragen - gerne stehe ich Ihnen hierbei zur Verfügung.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Ich bitte Sie um Abgabe einer Bewertung (3-5 Sterne). Danach können Sie ggf. Rückfragen stellen.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.