So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 137
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Es geht um ein Mahnverfahren einer Abrechnungsstelle, das

Kundenfrage

Es geht um ein Mahnverfahren einer Abrechnungsstelle, das nach fristgemäßen Widerspruch an ein Landgericht abgegeben wurde.
Obwohl das Verfahren regulär vor einem Landgericht geführt wird und dort auch ein Verhandlungstermin vom Gericht benannt wurde, hat der gegnerische Rechtsanwalt ein Amtsgericht bemüht mit der Angabe, er habe einen Vollstreckungstitel des Mahngerichtes erhalten.Der Titel des Mahngerichtes kann aber nach meinem Rechtsverständnis nicht regulär zustande gekommen sein.Das Mahngericht hat also wie es üblich ist, das Verfahren an ein ordentliches Gericht abgeben müssen.
Nehmen Sie bitte zu dem zweigleisigen Verfahren,das der gegnerische Anwalt betreibt, anwaltlich rechtskundig Stellung.
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie die Unterlagen zu beiden Verfahren zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nach Rücksprache mit dem zuständigen Amtsgericht und dem zuständigen Landgericht wurde der o.g. Sachverhalt so bestätigt wie beschrieben. Tatsächlich ist es so wie beschrieben. Das Amtsgericht, Rechtspfleger , will dazu erst Stellung nehmen.Er könne am Telefon nicht mehr sagen.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

würden Sie bitte die Unterlagen zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass