So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 25235
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo und zwar hab ich in einem Autohaus ein Auto gekauft.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo und zwar hab ich in einem Autohaus ein Auto gekauft.
Wir haben einen verbindlichen Kaufvertrag unterschrieben....jetzt ruft er mich an und sagt sein Kollege hätte versehentlich das Auto verkauft.
Was kann ich tun?
Was steht mir zu?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das Autohaus - das Verhalten des Mitarbeiters ist diesem gemäß § 278 BGB rechtlich zuzurechnen - ist Ihnen vollumfänglich zum Schadensersatz verpflichtet.

Das Autohaus schuldet Ihnen Schadensersatz in Form des so genannten Differenzschadens: Wenn Sie nun ein Fahrzeug gleichen Typs und gleicher Ausstattung andernorts erweben müssen, und wenn Sie für diesen PKW dort einen höheren Preis bezahlen müssen, so können Sie die Differenz zwischen diesem höheren Preis und dem ursprünglich mit dem Autohaus vereinbarten Kaufpreis als Schadensersatz beanspruchen!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich hätte jetzt am Freitag das Auto bekommen.....das wird wahrscheinlich nicht mehr funktionieren?
Was kann ich da verlangen bzw.was steht mir zu?
Das gleiche Auto wird's auch nicht mehr sein?Haben keins mehr da!
Eventuell eins in einer anderen Farbe...welches für mich ok wäre aber Freitag zum abgemachten Termin nicht da ist...oder ein fast gleiches wo zwar besser ist aber auch teurer...

Richtig: Wenn Sie weiterhin bei diesem Autohaus Ihren PKW kaufen wollen, so können Sie ein andersfarbiges Modell beanspruchen. Bis zur Auslieferung haben Sie dann Anspruch auf Stellung eines Ersatzwagens.

Wollen Sie nicht mehr bei diesem Autohaus kaufen, so gilt das oben Ausgeführte: Sie haben dann Anspruch auf Differenzschadensersatz.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Auch wenn ich selber noch ein Auto hätte?

Nein, dann nicht.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo.
Ich hätte ja das Auto am Freitag bekommen...hab dafür ein Kredit über 12000 Euro aufgenommen...Wenn das Autohaus mir nicht liefern kann...kommt heut raus....kann ich das Autohaus bis ich ein gleichwertiges beim diesen oder anderen...mit denn Zinsen meines Kredits belasten...denn diesen muss ich auch ab Freitag bezahlen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, das können Sie: Wenn Sie einen Kredit aufgenommen haben, und wenn es zu einer Verzögerung in der Auslieferung kommt, hat Ihnen das Autohaus bis zur Auslieferung sämtliche Kreditkosten (=Zinsen) zu erstatten.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Um das Problem mit dem Autohaus zu beheben..musste ich schon 2 x mal zum Autohaus fahren Zeit und Benzin verbrauchen...kann ich dies auch verlangen...ich möchte halt Argumente haben zum evt.handeln...

Ja, auch diese Aufwendungen und Kosten können Sie als Schadensersatz erstattet verlangen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Gibt es irgendwie Pauschalen..oder kann darf ich so Was abrechnen?

Sie können pauschal für jeden gefahrenen km 0,30 Euro in Ansatz bringen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Und meine verlorene Zeit?
Kann ich das auch...irgendwie auch eine Pauschale?
Werd sie danach bewerten

Nein, das können Sie leider nicht ersetzt verlangen, es sei denn, Sie hätten sich unbezahlt frei nehmen müssen - dann können Sie die entgangene Vergütung ersetzt verlangen.

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok...Also wenn der mir nicht liefern kann...Und ich das gleiche auch nirgends bekomm und mir was ganz anderes im der gleichen Preisklasse suchen muss...was kann ich vom Autohaus verlangen...ich hab ja ein Auto gekauft und bekomm diese nicht..

Gern antworte ich Ihnen weiter.

Ich darf Sie aber bitten, zunächst eine positive Bewertung abzugeben, damit meine bisher erbrachte umfassende Rechtsberatung auch vergütet wird. Ich werde sodann umgehend auf Ihre Nachfrage eingehen, und Sie können anschließend beliebig oft und kostenfrei nachfragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Schadensersatz können Sie nur in der Form des Differenzschadens geltend machen (s.o.). Das heißt, Sie können die Differenz erstattet verlangen, wenn Sie sich woanders einen PKW kaufen. Hierbei muss es nicht exakt das gleiche Modell sein, sondern nur ein vergleichbarer PKW.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das Autohaus hat mir jetzt ein Angebot gemacht über ein anderes Auto...statt ein Hyundai 03/2018 ein Mazda 06/2017 bietet mir ein Skonto was aber immer noch teurer ist als der Hyundai....Und es ist kein Hyundai was ich eigentlich gekauft hab....
Ich muss ja nicht annehmen?
Da er dieses Angebot macht kommt er so aus denn Verpflichtungen raus?
Schadensersatz...???
Das gleiche kann er mir nicht besorgen?
Was würden Sie mir empfehlen?

Nein, Sie müssen das Angebot nicht annehmen.

Schadensersatz können Sie nur in der Form des Differenzschadens geltend machen (s.o.). Das heißt, Sie können die Differenz erstattet verlangen, wenn Sie sich woanders einen PKW kaufen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das ist aber schwer...ich hab schon gesucht aber das gleiche find ich nicht...Und was gleichwertiges ist schwer...wie soll ich das vergleichen?
Die werden sich ja immer streuen mir die differens auszugleichen.

Sie müssen Ihnen aber die Differenz erstatten. Tun sie das nicht, können Sie die Differenz einklagen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok..Falls ich was finde..gleichwertig und ich muss nicht draufzahlen...können die mich zu nichts mehr zwingen..da ja ein vertrag da ist..oder wie sollte ich vorgehen

Von dem Vertrag können Sie natürlich zurücktreten, denn das Auto wird Ihnen nicht fristgerecht ausgeliefert.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok danke

Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Guten Morgen...ich hab nun ein anderes Auto gefunden..in welches ich auch keine Nachteile hätte.
In ein anderes Autohaus.
Wie soll ich nun vorgehen mit dem Vertrag der ja noch besteht mit dem alten Autohaus.
Das alles richtig und rechtens ist