So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 28257
Erfahrung:  über 16 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Ich hatte mich mit dem Privatverkäufer über ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Ich hatte mich mit dem Privatverkäufer über ein Fahrzeug bei eBay Kleinanzeigen einen Termin schriftlich abgemacht und sofort losgefahren.
Während ich unterwegs war hat er mir geschrieben, das er den Wagen inzwischen schon verkauft hat.
Ich bin 150km hin und das selbe wieder zurück umsonst gefahren.
Meine Frage daher, habe ich einen Anspruch auf ein Schadenersatz und wenn ja was muss ich dafür tun?
Die Adresse vom verkaufen sowie die amtliche Kennzeichen habe ich.
Bitte um ein Rat
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Einen Anspruch auf Ersatz der Fahrtkosten haben Sie nach §§ 313,280 BGB dann wenn der Verkäufer eine Pflichtverletzung begangen hat. Dies ist dann anzunehmen, wenn er Ihnen das Fahrzeug bereits zugesagt hat und Sie sich deswegen auf den Weg gemacht haben. Ein Anspruch auf Schadensersatz ist auch dann denkbar wenn Sie der Verkäufer über den Verkauf schuldhaft nicht oder verspätet informiert hat. Auch dann müsste er Ihnen die Fahrkosten erstatten.

Für eine solche Pflichtverletzung des Verkäufers wären Sie allerdings beweispflichtig.

Allein die Tatsache dass nach Vereinbarung eines Besichtigungstermins das Fahrzeug verkauft wurde reicht dagegen leider nicht aus.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich bedanke ***** ***** herzlich über ihren sehr ausführlichen und hilfreichen Text bei Ihnen Herr Schiessl !
Im Anhang habe ich unseren Chatverlauf hochgeladen.
Wenn sie noch sagen könnten ob dies als Anspruch auf ein Schadenersatz und oder Fahrtkosten reicht und vllt. sogar den Fall übernehmen wollt.
Mit freundlichen Grüßen

Ich habe jetzt nur eine Seite erhalten (Ohne konkrete Terminsvereinbarung oder Absage.

können Sie mir die Vereinbarung und Absage noch zukommen lassen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe alle vier Bilder in einem zusammengefügt

Danke sehr,

ich habe mir die Nachrichten angesehen. Ausschlaggebend ist der Satz "Es war gerade jemand hier,...". Dies spricht leider (soweit Sie nicht das Gegenteil beweisen können) gegen eine Pflichtverletzung und damit leider auch gegen einen Schadensersatzanspruch. Nach der Korrespondenz hat der Verkäufer Ihnen den Verkauf unverzüglich mitgeteilt.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok vielen Dank ***** *****
Wünsche Ihnen noch einen schönen Tag

Gerne!

Wünsche ich Ihnen auch!!