So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 17409
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, am 31.01.2017 hat ein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,am 31.01.2017 hat ein Callcenter bei mir angerufen und ich dachte, dass es sich hierbei um eine Mitarbeiterin von "MasterCard" handelt, wo ich gerade auch eine Goldene Kreditkarte habe. Die Frau wollte mir sozusagen ein Update dieser Kreditkarte andrehen und da ich gerade im Stress war habe ich erstmal eingewilligt und am Telefon einen Vertrag abgeschlossen, der auch aufgenommen wurde.Heute hat mich meine Mutter empört angerufen und mir mitgeteilt, dass der Postboote bei uns war und einen Brief dabei hatte und sie dafür 98,90€ gezahlt hat. Es war mir nicht klar, dass dieser Betrag bereits an der Tür gezahlt werden muss. Ich bin davon ausgegangen, dass ich nachdem ich den Brief erhalte, noch 14 Tage Zeit habe den Betrag zu zahlen und das dieser auch innerhalb der 14 Tage noch widerrufen werden kann.Nun habe ich ein bisschen im Internet nach der Firma gegoogelt und es hat sich doch tatsächlich herausgestellt, dass ich auf einen Betrüger hereingefallen bin. Es handelt sich um eine Firma mit sitz in Bosnien Herzegowina, die Menschen betrügt. Anbei der Link: http://4d-marketing.eu/impressum/
https://www.teleleads.de/kontakt/blacklist/Ich habe natürlich sofort eine Widerrufung via Mail an die genannten E-Mail Adressen geschickt mit bitte mir die 98,80€ sofort zurück zu erstatten. Am Montag werde ich auch noch einen Brief per Anschreiben schicken.Meinen Sie, dass ich eine Chance habe das Geld wieder zu bekommen? Ich weiss auch nicht, ob der Brief überhaupt noch Rechtzeitig in Bosnien Herzegowina ankommt, obwohl noch bis zum 14.02 Zeit ist.In den Widerrufungsregeln, die via Mail kamen, steht dass man 14 Tage Zeit hat den Vertrag zu widerrufen, aber dass die Gebühr von 98,90€ nicht zurück erstattet wird, sofern dieser die Prägung der Karte veranlasst hat- dies sollte bei mir nicht der Fall sein, können Sie mir bitte sagen, was ich jetzt machen soll? Habe ich eine Chance mein Geld überhaupt noch wiederzusehen? Vielen Dank!Ich schicke Ihnen noch einen Ausdruck aus der Widerrufsbelehrung:"Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (4D Marketing d.o.o. Fojnica – Novo
Naselje bb – 71270 Fojnica BiH Fax: 0180-5014139) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B.
ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag
zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular
verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit
Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den
Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus,
dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist
absenden."§ 6 Rückgabe / Widerrufsrecht
Sie können Ihren Auftrag innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in
Schriftform (z. B. Brief, Fax) widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Belehrung in
Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen
Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in
verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.
Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum
bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Die MasterCard wird auf Ihre Bestellung hin
extra für Sie angefertigt. Wir behalten uns vor, die bis zum Widerruf tatsächlich angefallenen
Kosten für die MasterCard Bestellung in Rechnung zu stellen, so dass eine Rückerstattung der
Ausgabegebühr im Falle eines Widerrufs nicht möglich sein kann sofern wir die
Ausgabegebühr bereits an den Kartenemittenten abgeführt haben und dieser bereits die
Prägung der Mastercard veranlasst hat.Vielen Dank für Ihre Antwort
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Zivilrecht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, können Sie mir bitte auf meine Frage eine Antwort geben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.

Man kann den Vertrag binnen 14 Tagen widerrufen.

Sie haben dies getan.

Da sich die Gegenseite aber nicht meldet, muss man anwaltlich vorgehen und das Geld einfordern.

Auch wenn die Firma vermeintlich einen Sitz im Ausland hat, ist es nicht unmöglich, das Geld zurück zu bekommen.