So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 1239
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo, mir wurde folgendes abgerechnet bei einer Überkronung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mir wurde folgendes abgerechnet bei einer Überkronung mit Faktor 3,5. Begründung: "erhöhter Zeitaufwand wegen starken Würkreiz". Obwohl ich garnicht gewürgt habe. Was ist mit dem Satz gemeint?. Was ist mit dem wort stark gemeint? was ist wenn ich angenommen nur einen einzigen leichten/kurzen würkreiz während der ganzen Behandlung hätte. Kann man dann diesen würkreiz als stark abrechnen? bzw wann gilt ein Würkreiz als stark? das er ständig passiert und öfters (also zb. 5 mal für mehrere minuten unterbrochen werden muss während der Behandlung)? Können sie mir die genaue Definition wann ein starker würkreiz im Sinne dieser Begründung vorliegt nennen und wann nicht?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Und wie ist ein Würkreiz definiert? so wenn ich mir einen finger tief reinstecke und dan den mund reflexartig zu mache und den kopf dabei noch vorne bewege aus reflex?..Muss der Würkreiz dazu führen das der Zahnarzt die Instrumente aus dem Mund nimmt, das es als solcher bewertet wird? Was ist wenn ich nur die zunge einfch etwas bewege und der arzt mir sagt ich soll die zunge nicht so viel bewegen oder nach unten drücken die zunge? Das behindert ihn ja auch etwas. wäre aber kein würkreiz per definition, oder?

Sehr geehrter Patient,

es kann ein erhohter Steigerunsfaktor wie 3,5 abgerechnet werden wenn durch den "starken Wüfgereiz" ein überdurchschnittler Zeitaufwand für die Behandlung entstanden ist und ein überdurchschnittler Schwierigkeitsgrad vorlag.

Der durchschnittliche Steigerungssatz liegt bei dem Faktor 2,3.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala (3-5 Sterne).
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
nein leider nicht. ich brauche mehr definituonen
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
was 2,3 und 3,5 ist, ist mir bewusst und auch das man ws begründen muss bei 3.5
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es geht darum wie ein starker würkreiz definiert ist. Also wenn ch nur 1 mal würge und die behandlung für 1 min unterbochen wird oder das sich die behandlu um zb. 50% verlängern muss oder mindestens 20 Minuten. Wa sist überdurchschnittlich? wie viel minuten sind es? Ich brauche ein genaueres Bild davon.

Sehr geehrtrr Patient,

es gibt keine genaue Definition für einen starken Würgereiz als Begründung für einenn erhöhten Steigerungsfaktor.

Ein erhöhter Steigerungsfsktor kann gewählt werden wenn ein vom Durchschnitt abweichender Zeitaufwand bzwm. Schwierigkeitsgrad vorliegt.

Dies liegt im Ermessen des Behandlers.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Aber wenn kein würgreiz da war dann darf der satz garnicht angerechbet werden. weder mit 2,3 noch mit 3,5 und nichtmal mit 1,0. oder?

Der Würgereiz ist keine Abrechnungsposition.

Wenn der Würgereiz bei der Abdrucknahme oder der Präparation des Zahnstumpfes auftritt kann der Steigerungsfaktor für diese Abrechnungsposition von 2,3 auf 3,5 gesteigert werden.

Wenn während der Behandlung zu keiner Zeit ein Würgereiz aufgetreten ist darf auch keine Steigerung des Steigerungsfaktor angewendet werden.

In diesem Fall empfehle ich ihnen diesen Punkt mit ihrem Zahnarzt in einem Gespräch zu klären.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala (3-5 Sterne).
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

M

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.