So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. J.Neuschulz.
Dr. J.Neuschulz
Dr. J.Neuschulz,
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 148
Erfahrung:  Expert
116807810
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr. J.Neuschulz ist jetzt online.

Starke Schmerzen nach Weisheistzahnentfernung. Alle zwei

Diese Antwort wurde bewertet:

Starke Schmerzen nach Weisheistzahnentfernung. Alle zwei Stunden 400mg IBU. Tag 5 noch keine Besserung.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 23, weiblich, Ibu 400 gegen die Schmerzen sonst keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Zahnarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Habe am Abend der OP Mundspülung genutzt und die Wunde leicht mit der Zahnbürste gesäubert. Eventuell Blutpropf zerstört? Wunde wurde genäht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (VPM3PVQ)
Guten Tag, mein Name ist Dr. Neuschulz, Zahnarzt mit 17 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich sie heute.Vorab, bitte beachte sie dass die Höchstdosis bei Ibuprofen bei 2400 mg pro Tag liegt.Dass die Schmerzen auch am 5ten Tag nach der OP noch so stark sind, lässt tatsächlich auf eine Wundheilungsstörung schließen. Wahrscheinlich ist das Blutkoagel geschädigt. Dies geschieht in den meisten Fällen durch zu gründliches Umspülen aber auch durch Rauchen.Sollte dies der Fall sein, liegt eine sogenannte Alveolitis vor, also eine Entzündung des alten Zahnfaches.In solchen Fällen ist der Besuch beim
Zahnarz sinnvoll, da dieser entweder ein Medikament einlegen kann oder die Wunde sogar noch einmal anfrischt.Aber machen sie sich bitte keine Sorgen, auch solche verzögerten oder gestörten Wundheilungen heilen in der überwältigenden Mehrzahl der Fälle trotz Schmerzen folgenlos aus.Ich hoffe ich konnte Ihre Frage beantworten.Gerne stehe ich Ihnen ansonsten über die „Experten antworten“ Funktion weiterhin für Rückfragen zur Verfügung.Ansonsten freue ich mich über eine abschließende Bewertung der Antwort.Ich wünsche gute Besserung.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag, danke für die Rückmeldung. Die Höchstdosis überschreite ich seit 2-3 Tagen deutlich. Anders geht es aber nicht.
Kann man anhand der Wunde bzw. des Videos sehen, ob das Zahnfach entzündet ist?
Lohnt es sich nun zum Notdienst zu fahren?Liebe Grüße
Ich habe mit das Video angesehen. Es sieht nicht entzündet aus, allerdings muss das leider nichts heißen, da die Entzündung oft etwas tiefer sitzt und somit nicht sichtbar ist.
Ihre Wunde ist recht dir gut verschlossen, was in solchen Fällen von Nachteil sein kann. Oft ist es dann besser einen Streifen einzulegen um für eine Drainage also einen Sekretabfluss zu ermöglichen.Tatsächlich würde ich selber mich damit beim
Notdienst vorstellen, einfach auch weil es sonst eine recht langwierige Angelegenheit sein kann.
Dr. J.Neuschulz und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Super, danke. Dann werde ich so fortzufahren und hoffe auf Linderung. Danke für die individuelle und schnelle Hilfe!
Sehr gerne. Alles Gute!