So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 1341
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo, ich war gestern beim Zahnarzt. Meine Beschwerden

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich war gestern beim Zahnarzt. Meine Beschwerden sind: Verspannungen im Oberkiefer, linksseitig. Auf dieser Seite fehlt mir auch der hinterste obere Backenzahn. Auch auf der linken Seite habe ich einen Tinnitus.
Der Zahnarzt riet mir zu einer CMD Behandlung. Ich habe gesagt, dass ich da erstmal einen Kostenvoranschlag bräuchte und überlegen müsste, ob das etwas für mich wäre. Ich wollte eigentlich nur etwas für nachts haben, weil ich glaube, dass ich die Zähne stark aufeinanderpresse. Ich suche etwas, dass mich quasi darin hindert.
Der Zahnarzt sagte nämlich, dass im Zuge der CMD Behandlung auch evtl. Zähne abgeschliffen werden müssten und Kronen gesetzt werden müssten. Das ist mir alles viel zu invasiv. Ich möchte nichts verschlechtern. Ich denke nämlich, dass bei mir die Ursache nachts am Zusammenpressen der Zähne liegt. Haben Sie hier vielleicht einen Vorschlag, was ich da machen könnte? Vielleicht eine Schiene für nachts ohne diese sehr teure CMD Behandlung. Im Internet fand ich so eine Art Schiene, die Free Bite heisst. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das etwas für mich wäre. Diese funktioniert wohl nicht so gut, wenn Backenzähne fehlen. Über eine Antwort von Ihnen wäre ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Patientin,

ich empfehle ihnen nochmals mit ihrem behandelnden Zahnarzt zu sprechen und ihm zu verdeutlichen das sie fuer den Moment lediglich eine Schienentherapie wuenschen.

Ihr Zahnarzt kann dann eine Aufbisschiene anfertigen welche sie daran hindert auf ihren Zaehnen zu pressen bzw. zu reiben (knirschen). Zusaetzlich wird die Kaumuskulatur entspannt und das Kiefergelenk entlastet so das sich auch der Tinnitus verbessern solte.

In vielen Faellen kann eine invasive CMD Therapie vermieden werden.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Sehr geehrte Patientin,

ich habe bislang noch keine Bewertung meiner Antwort von ihnen erhalten.
Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner
Antwort auf der Bewertungsskala. (3-5 Sterne)

Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.