So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 970
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Kundenfrage

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): I ch hatte vor 2 Tagen eine komplizierte Zahnextraktion nach erfolglosem Versuch einer Wurzelbehandlung. Seitdem habe ich sehr starke Schmerzen. Der Zahnarzt meint, alles wäre in Ordnung. Ich nehme die ganze Zeit Schmerzmittel . Heute schon 2 mal 100 mg Dicliphenac. Jetzt habe ich immer noch starke schmerzen obwohl ich voeiner Stunde etwas genommen habe. Was kann ich machen? Am Dienstag müsste ich ins Krankenhaus zu einer Schulter-OP. Gelenkersatz.
Fachassistent(in): Liegt das Gewicht im Normalbereich?
Fragesteller(in): Es wäre shön wenn sie mir einen Rat geben könnten. Ich bin 83 Jahre alt und ein bischen langsam im schreiben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Neben dem extrhierten zahn ist ein überkronter Zahn. Ich vermute, dass der auch etwas hat, aber der Zahnarzt hat geröntgt und findet nichts.
Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

die starken postoperativen Schmerzen deuten darauf hin das sich die Extraktionswunde entzuendet (infiziert) hat.

In diesem Fall sollte ein Antibiotikum we z.B Amoxicillin 500mg 3 mal taeglich eingenommen werden .

Wenn die Beschwerden bestehen bleiben empfehle ihnen nochmals mit ihrem behandelnden Zahnarzt Kontakt aufzunehmen um ihnen ein Antibiotikum zu verschreiben.

Wenn Diclofenac 100mg keine Schmerzlinderung bringen versuchen sie es mit Ibuprofen 800mg oder Novalgin.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

ich habe bislang noch keine Bewertung meiner Antwort von ihnen erhalten.
Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner
Antwort auf der Bewertungsskala. (3-5 Sterne)

Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

ich habe bislang noch keine Bewertung meiner Antwort von ihnen erhalten.
Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner
Antwort auf der Bewertungsskala. (3-5 Sterne)

Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl