So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 941
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe morgen einen Termin zur Prophylaxe und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe morgen einen Termin zur Prophylaxe und Zahnreinigung und Kariesbehandlung. Früher musste ich vor dem Zahnarzt wegen eines kleinen Lochs im Herzen (VSD) davor immer Antibiotika nehmen. Die Richtlinien dahingehend haben sich aber geändert oder? Ist das nicht mehr nötig?
Heute musste mir ein Leberfleck entfernt werden. Ist die Betäubung dazu irgendwie problematisch mit der Betäubung, die ich im Zweifel morgen bekomme?

Sehr geehrte Patientin,

wenn ein Herzfehler besteht ist vor einer profunden Zahnreinigung unterhalb der Zahnfleischrandes (subgingival) eine Enokarditisprophylaxe mit Amoxicillin 2g 2-3 h vor der Behandlung emfehlenswert.

Wenn lediglich der supragingivale Zahnstein entfernt wird ist diese nicht notwendig.

Ich empfehle ihnen im Zweifel ihren behandelnden Zahnarzt anzurufen um zu klaeren ob er eine subgingivale Zahnreinigung durchfuehrt und eine Endokarditisprophylaxe notwendig sein wird.

Die heutige Anaesthesie hat keinen Einfluss auf eine etwaige Anaesthesie morgen vor der Zahnbehandlung.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen herzlichen Dank! Ich habe von meinem Internisten nun die Info bekommen, dass eine Prophylaxe mit Antibiotika nur bei schwerwiegenden Herzerkrankungen angezeigt ist, wozu dieses kleine Loch im Herzen ohne Eingriff wohl nicht zählt!? Das bestätigte mir auch die Zahnärztin. Sind sie damit daccord?

Ich denke ebenfalls das eine Endokarditisprophylaxe in ihrem Fall nicht notwendig ist!

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.