So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 905
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo, hatte gestern eine Wurzelbehandlung. Zahn wurde

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, hatte gestern eine Wurzelbehandlung. Zahn wurde geschlossen. Heute wieder beim ZA. Zahn ist jetzt offen. Habe bereits zwei Schmerztabletten genommen. Sie nutzten so gut wie nichts. Was kann ich tun??
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 68 Jahre, weiblich. IBU 400
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Zahnarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte Patientin,

Der Zahn wurde jetzt offen gelassen um eine Drainage von Entzuendungssekreten und Gasen aus dem Wurzelkanal zu ermoeglichen. Wenn der Zugang zum Wurzelkanal mit einem Wattekuegelchen verschlossen wurde kann es sein das dieses den Abfluss von Sekreten verhindert. Dies verursacht einen pochenden Druckschmerz und Aufbissempfindlichkeit des Zahnes.

Versuchen sie mit einem Zahnstocher die Watte aus dem Loch zu entfernen und saugen sie etwas am Zahn um einen Sekretabfluss zu stimulieren. Dies bewirkt in der Regel eine schnelle Schmerzerleichterung.

Eine Erhoehung der Ibuprofendosis auf 600-800mg alle 8-12h ist ebenfalls hilfreich.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Guten Morgen Herr Dr. Scholl,
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe alles befolgt, was Sie mir empfohlen haben. Leider ist der Schmerz immer noch da. Hatte jetzt ca. 4 Std. Etwas ruhe (600 mg IBU).. ich habe weiß Gott schon einiges hinter mir mit meinen Zähnen, aber solche Schmerzen hatte ich noch nie.
Freundliche Grüße
Ursula Kunz

Es freut mich das sie durch die Einnahme einer hoeheren Dosis Ibuprofen eine Schmerzerleichtetung hatten.

In einigen Fällen ist die Entzündung so weit in den periapikalen Knochen vorgedrungen ( Knochen in der Nachbarschaft zur Wurzelspitze) das zusätzlich ein Antibiotikum eingenommen eerden muss (z.B. Clindamycin).

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.