So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 857
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zu einem Problem mit meinem

Kundenfrage

Guten Tag,ich habe eine Frage zu einem Problem mit meinem Zahnfleisch. Und zwar fühlt sich mein Zahnfleisch an den unteren Frontzähnen momentan etwas seltsam an. Es kribbelt und juckt. An einer Stelle blutet es auch. Allerdings sieht das für mich nicht klassisch entzündet aus, sondern eher nach einer kleinen Wunde. Ansonsten nehme ich beim Zähneputzen kein Bluten wahr.Meine letzte Zahnreinigung war im November. An den unteren Frontzähnen sammelt sich gerne etwas Zahnstein; aktuell habe ich dort auch etwas, allerdings nicht viel. Können Sie erkennen, ob es sich um eine "klassische" Zahnfleischentzündung handelt oder nur um eine Wunde?Wie kann ich das behandeln? Mein Zahnarzt ist aktuell noch im Urlaub. Ich tupfe auf die Stellen vorne schon Chlorhexamed und putze meine Zähne besonders gut. Zahnseide und Interdentalbürsten verwende ich bereits.Ich muss dazu sagen, dass ich generell zu Zahnfleischentzündungen neige. Ich hatte bereits an dieser Stelle eine Entzündung. Damals meinte mein Zahnarzt, dass bei der geringen Menge Zahnstein eigentlich gar keine Entzündung stattfinden könne. Was könnte der Grund dafür sein, dass ich anscheinend besonders anfällig bin? Kann ich da was gegen tun?
Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Zahnmedizin
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (G3TGQL1)
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

auf den Fotos erscheint dies wie eine Irritation des Zahnfleisches durch Verletzung (leichte Abschuerfung).
Dies heilt in der Regel mit Auftragen von Pyralvex und Chlorhexidin von selber aus.
Das Zahnfleisch entzuendet sich in den Wintermonaten leichter da das Immunsystem etwas geschwächt ist. Eine Vitaminreiche Ernährung mit viel Obst und Gemuese ist sehr hilfreich. Auch eine zusaetzliche Supplementierung mit Vitamin C ist empfehlenswert. Wenn sie zu Zahnsteinbildung neigen sollten sie mind. alle 6 Monate eine professionelle Zahnreinigung durchfuehren lassen.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Guten Tag Herr Scholl,vielen Dank für Ihre Antwort. Können Sie auf dem Foto sehen, ob abgesehen von der Abschürfung ansonsten das umlegende Zahnfleisch betroffen und entzündet ist? Für mich sieht es in Ordnung aus, es ist an manchen Stellen vielleicht minimal röter, aber dennoch recht hell. Vielleicht haben Sie ja einen Tipp, wie man Zahnfleischentzündungen, abgesehen vom Bluten, noch erkennen kann.
Wie lange dauert die Heilung ungefähr?
Eine PZR lasse ich bereits alle 6 Monate durchführen. Vitamin C nehme ich jetzt auch ein und ich habe mir mal so eine Einbüschelzahnbürste bestellt, um vielleicht direkt am Übergang zum Zahnfleisch gezielter putzen zu können.
Ich habe außerdem gelesen, dass bestimmte Milchsäurebakterien helfen können, Plaquebildung zu verringern. Wissen Sie da genaueres? Bei mir kommt der Zahnstein nämlich schon wenige Wochen nach der PZR wieder - ich kann ja aber auch nicht bei jedem bisschen Zahnstein zum Arzt und diesen entfernen lassen. Ist Zahnstein eigentlich überhaupt schlimm, sofern er keine Entzündungen auslöst? Also muss man diesen unbedingt zeitnah entfernen?Vielen Dank ***** ***** Grüße
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

das angrenzende Zahnfleisch und das an den Nachbarzaehnen sieht normal aus und ist nicht entzuendet.
Entzuendetes Zahnfleisch erscheint I'm Saumbereich dunkelrot und blutet oft schon bei geringer Irritation.
Durch eine geeignete Putztechnik koennen Zahnfleischentzuendungen weitgehend vermieden werden.
Dabei sollten sie die Zahnbuerste im 45 Grad Winkel am Zahnfleischrand ansetzen, die Borsten mit leicht kreisenden Bewegungen in den Zahnfleischsaum einrotieren und dann die Buerste zur Kauflaeche hin abrollen lassen sog. modifizierte Bass Technik).

Dadurch wird auch die Plaque ausreichend entfernt.
Leichte Zahnsteiauflagerungen ohne entzuendliche Reaktion müssen nicht sofort entfernt werden.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.

Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

ich habe bislang noch keine Bewertung meiner Antwort von ihnen erhalten. Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.

Sollten sie Rueckfragen haben beantworte ich diese selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

ich habe bislang noch keine Bewertung meiner Antwort von ihnen erhalten. Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.

Sollten sie Rueckfragen haben beantworte ich diese selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl