So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 841
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Mir wurde vor ca. einem Jahr ein Backenzahn oben links

Diese Antwort wurde bewertet:

Mir wurde vor ca. einem Jahr ein Backenzahn oben links überkront. Seitdem bleiben mir an einem der Zahnzwischenräume häufig faserige Speisereste hängen die sich aber gut mit Zahnseide entfernen lassen.Seit ca. 4 Wochen ist es nun so, dass die Zahnseide, wenn ich sie durch den Zahnzwischenraum ziehe sehr unangenehm riecht. Bluten tut es nicht. Ich verwende die Zahnseide täglich. Als ich das Problem vor 2 Wochen bei der professionellen Zahnreinigung angesprochen habe wurde mir geraden mein Mundwasser von dem alkofreien, dass ich bislang benutzt habe zu einem von Listerin mit Alkohol zu wechseln. Das habe ich auch getan und verwende nun dieses seit 2 Wochen morgens und abends. Trotz der zweimal täglichen Verwendung des neuen Mundwassers und der täglichen Verwendung der Zahnseide riecht diese immer noch übel, wenn ich durch den besagten Zahnzwischenraum gehe. Meine Ärztin hat bei der Kontrolluntersuchung nach der Zahnreinigung aber gemeint, dass sie da kein Problem sieht.Muss ich davon ausgehen, dass ein solches Problem länger als 4 Wochen anhält und dann aber noch von alleine bzw. durch die Mundhygiene wieder verschwindet oder sollte ich meine Zahnärztin nochmal auffordern, dass genauer zu untersuchen? Oder gleich zu einem anderen Zahnarzt gehen?

Sehr geehrter Patient,

der unangenehme Geruch entsteht aufgrund der retenierten Speisereste im Interdentalraum.
Es scheint als waere der Approximalkontakt zwischen der Krone und dem Nachbarzahn nicht ausreichend vorhanden.
Auf lange Sicht sollte dieser Kontaktbereich verbessert, d.h. hergestellt werden durch Modifikation oder Erneuerung der Krone oder des Nachbarzahnes.
Bis dahin muss der Bereich gut gereinigt und desinfiziert werden.
Ich empfehle die Verwendung von Chlorhexamed antiseptischer Mundspuelloesung und Zahnseide bzw. Zahnzwischenraumbürstchen.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok. Bürsten passen bei mir leider nicht. Aber ich werde von Listerine auf Chlorhexamed wechseln. Kann ich dann, solange keine weiteren Symptome wie Blutungen oder Schmerzen dazukommen, noch ein halbes Jahr bis zur nächsten Kontrolle so weiter machen. Trotz des üblen Geruchs?

Solange es bei der Verwendung der Zahnseide nicht blutet liegt keine akute Entzuendung vor. Dann können sie so weitermachen und alle 2 Wochen abwechselnd mit Chlorhexamed und Lusterine spülen.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,
Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.