So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 750
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Hallo, Meine Tochter ist 14 Monate alt und heuze ist mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Meine Tochter ist 14 Monate alt und heuze ist mir aufgefallen , dass sich ihr rechter Frontzahn anders färbt, mal schimmert es gräulich mal eher durchsichtig.Wir putzen seit zahn 1 Zähne, haben sehr lange ausschließlich gestillt. Brei gibt's seit Monat 10 ca. Süße Sachen vom Tisch, von Keksen pder mal vom Berliner abbeißen seit Monat 12. Sie trinkt ausschließlich Wasser und wied noch 2 mal täglich gestillt. Über die letzten Wochen verteilt gab's 4 mal 100 ml Kakao. Wie gesetzt putzen täglich ausgiebig.
Schmerzen hat sie nicht.D flouretten haben wir nach Absprache mit dem kinderarzt nicht lange gegeben, da sie davon starke Bauchweh bekam. Maximal 2 Monate.Sie ist einmal vor 6 und einmal vor 4 Monaten gefallen und hat sich dabei ihr lippenband selbst durchtrennt. Danach war aber alles ok, das mit dem einen Zahn ist mir erst aktuell aufgefallen. Sieht aus wie eine pigmentstörung pigmentstörung am Zahn, als müsste der erst noch "durchweissen ".Was kann das sein und was empfehlen Sie.Herzlichen Dank

Sehr geehrte Patientin,

auf den Fotos erscheint es wie eine Mineralisationsstoerung des Zahnschmelzes. Die Milchzaehne sind jedoch auch noch nicht vollstaendig herausgrwachsen und entwickelt.

Ich empfehle ihnen abzuwarten ob sich dies von alleine normalisiert.

Wenn die Zahnoberflaeche glatt ist und keine Defekte aufweist besteht zunaechst kein Handlungsbedarf.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich ueber eine Bewertung meiner Antwort auf der Bewertungsskala.

Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich sehr gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Eine Nachfrage leider noch. Nun warf gerade jemand ein dass es durch den Vitamin d mangel kommen kann , da wir die d fluoretten ja nur 2 Monate gegeben Haben.... kann das auch sein und was hat das zu bedeuten? Dann doch handlungsbedarf?

Bei einemVitamin D Mangel kann es zu Mineralisationsstoerungen der Zahnsubstanz kommen.

In diesem Fall empfehle ich ihnen dies von ihrem Kinderarzt untersuchen und ggfs. behandeln zu lassen.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sieht das denn für sie danach aus?

Es sieht so aus als waere der Zahnschmelz nicht vollstaendig mineralisiert bzw. die Kristallstruktur vetaendert.

Ob dies durch einen Vit D Mangel vetursacht wird sollte untersucht werden.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Und dann gehe ich zum Kinderarzt und nicht zum Zahnarzt,

Ja, fuer eine Untersuchung ob ein Vitamin D Mangel vorliegt sollten sie den Kinderarzt konsultieren!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Herzlichen dank

Ich stehe ihnen auch weiterhin gerne mit Rat zur Seite!

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl