So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 610
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

ich möchte Sie um Rat fragen,bei mir ist

Kundenfrage

ich möchte Sie um Rat fragen,bei mir ist folgendes;

Morgen früh um 8Uhr soll bei mir bei meinem Zahnarzt in der Praxis,unter Vollnarkose ein Zahn gezogen werden,ich bin vor zwei Wochen zu meinem Zahnarzt weil ich starke Zahnschmerzen hatte,es ist ein abgeschliffener Zahn und der ist abgebrochen,der sitzt unter einer Teilprothese,er ist schon recht schwarz,also ich möchte den rausmachen lassen,dann spritzt der Zahnarzt ein,und es ist schon alles taub geworden,nur der Zahn tat immer noch so weh,es war nicht möglich den zu ziehen,der Zahnarzt sagte dann,da ist die Entzündung so stark darumn wirkt die Spritze nicht,er sagte mir dann noch wegen des ph werts wirkt das nicht,nun soll ich eine woche Antibiotika nehmen,ich nahm dann eine Woche Amoxiclav und Schmerztabletten dazu,es war schon zum aushalten,nach einer Woche bin ich wieder zum Zahnarzt,und dann war es wieder das gleiche,dann meinte er,das wird sehr wahrscheinlich wegen den vielen stresshormonen sein,wo ich ausschütte,ich habe mich schon sehr aufgeregt,dann wollte er eine andere Spritze geben,wo der Hauptnerv betäubt wird,das ging dann aber auch wieder nicht ,weil er sagte da können Schluckbeschwerden auftreten,der Zahn sitzt unten und der Nerv geht da den Hals entlang,ich bekam dann so Angst,das ich Panik kriege wenn ich nicht mehr richtig schlucken kann,und habe bei den Gedanken daran schon Angst bekommen,drum konnte das auch nicht gemacht werden,bleibt nur noch die Vollnarkose mit Maske meinte er,ich muß dazu sagen,mein Zahnarzt kennt mich schon lange,und vor 15 Jahren bin ich des öfteren bei Ihm in der Praxis unter Vollnarkose operiert worden,aber zu der Zeit war ich so Depressiv,da war mir das egal,und zu dieser Zeit hatte ich viele Zahnprobleme und bekamm damals zwei Teilprothesen,jetzt ist aber alles anders und mir ist es nicht mehr egal,ich hatte ein Gespräch mit dem Narkosearzt und der sagte,Maskennarkose geht garnicht,da braucht eine Vollnarkose machen,er meinte das eine Vollnarkose schon viel ist wegen dem einen Zahn,jetzt soll das Morgen früh um acht Uhr gemacht werden,und ich habe schon öfter gehört das es gefährlich ist beim Zahnarzt eine Vollnarkose zu bekommen,und das es schon des öfteren nicht gut ausgegangen ist,und im Internet habe ich auch gerade gelesen,das da schon öfter was vorkommt,man soll das nicht leichtfertig machen und so,ich habe jetzt so große Angst das ich am liebsten absagen würde morgen früh,zur Zeit tut der Zahn ja garnicht weh,ich weiß ja,das er raus muß,aber wie?und was ist richtig?

wie gefährlich ist die vollnarkose beim Zahnarzt?

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

wenn die Narkose unter Verwendung einer Maske gemacht wird handelt es sich wahrscheinlich um eine Narkose mit Lachgas N2O.

Dies ist keine klassische Vollnarkose bewirkt jedoch eien voellige Schmerzausschaltung.

Sie fuehen sich dabei etwas benommen und sehr beruhigt.

Wenn ihr behandelnder Zahnarzt Erfahrung mit dieser Narkosemethode hat ist dies ungefaehrlich.

Ich hoffe ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.

Rueckfragen beantworte ich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe geschrieben,der Zahnarzt sagte Maskennarkose,der Narkosearzt sagte,das geht nicht,da muß eine richtige vollnarkose gemacht werden,wie gefährlich ist das in einer Zahnarztpraxis?
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 4 Monaten.

Bei einer Vollnarkose in einer Zahnarztpraxis solte unbedingt ein Anaesthesist Facharzt) zugegen sein welcher die Narose einleitet und ueberwacht!

Wenn dies gewaehrleistet ist besteht keine erhohte Gefahr.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe die Behandlung konnte erfolgreich durchgefuehrt werden.

Ich habe von Ihnen noch keine Bewertung fuer meinen Service erhalten.

Ich wuerde mich sehr freuen wenn sie meine Antwort auf der Bewertungsskala bewerten moechten.

Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe die Behandlung konnte erfolgreich durchgefuehrt werden.

Ich habe von Ihnen noch keine Bewertung fuer meinen Service erhalten.

Ich wuerde mich sehr freuen wenn sie meine Antwort auf der Bewertungsskala bewerten moechten.

Ich stehe ihnen selbstverstaendlich auch weiterhin fachlich gerne mit Rat zur Seite.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe die Behandlung konnte erfolgreich durchgefuehrt werden.

Ich habe von Ihnen noch keine Bewertung fuer meinen Service erhalten und wuerde mich sehr freuen wenn sie meine Antwort auf der Bewertungsskala bewerten moechten.

Ich stehe ihnen selbstverstaendlich auch weiterhin fachlich gerne mit Rat zur Seite.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe die Behandlung konnte erfolgreich durchgefuehrt werden.

Ich habe von Ihnen noch keine Bewertung fuer meinen Service erhalten und wuerde mich sehr freuen wenn sie meine Antwort auf der Bewertungsskala bewerten moechten.

Ich stehe ihnen selbstverstaendlich auch weiterhin gerne mit Rat zur Seite.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl