So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 547
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Ich habe einen vollretinierten Weiseheitszahn unten links

Kundenfrage

Ich habe einen vollretinierten Weiseheitszahn unten links;

und gestern wurde mir von meiner Zahnärztin die Schleimhautkapuze darüber entfernt, um dem Zahn die Chance zu geben, doch noch durchbrechen zu können. Ich werde in 1 Monat 25 Jahre alt und habe gelesen, dass es unwahrscheinlich ist, dass die Zähne nach dem 25. Lebensjahr wachsen. Meine Zahnärztin hat mir geraten, abzuwarten, ob er noch wachsen könnte. Ich bin jetzt allerdings verunsichert und überlege, mir einen Termin zu machen, um ihn rausschneiden zu lassen. Soll ich lieber warten, bis der Zahn Probleme macht oder ihn in Voraussicht entfernen lassen? Schmerzen habe ich keine und die Schwellung ist weg seitdem die Kapuze entfernt wurde.

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Zahnmedizin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Außerdem würde ich gerne wissen, ob ein Weisheitszahn wachsen kann, nachdem die Schleimhautkapuze entfernt wurde.
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

nachdem die Scleimhautkapuze entfernt wurde ist die Gefahr einer erneuten Entzuendung in der Region gering. Es besthet also kein akuter Handlungsbedarf den Zahn zu entfernen.

Die Schleimhaut ueber dem Zahn ist normalerweise kein Hindernis zum Durchbruch des Weisheitszahnes.
Wenn aber genuegend Platz fuer den Weisheitszahn vorhanden ist und kein Zahnengstand im Frontzahnbereich besteht, kann durchaus auch jetzt noch ein Wachstumsschub auftreten und der Zahn herauswachsen.

Ich empfehle ihnen abzuwarten und zu beobachten ob ein weiterer Durchbruch stattfindet.

Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank für die Antwort. Ich habe mir am Dienstag den Weisheitszahn von einem Kieferchirurgen entfernen lassen. Es lief gut und bis auf die Schwellung habe ich keine erwähnbaren Schmerzen. Heute ist mir aufgefallen, dass dort wo die Naht ist, ein kleines Loch ist. Die Haut darum ist gelblich/orange bis weiß. Ich bin nun nicht sicher, ob die Naht aufgegangen ist und sich die Wunde nun entzündet hat?Schmerzen habe ich keine und es blutet auch nichts. Was kann das sein? Soll ich am Montag nochmal zum Kiefwrchirurgen gehen?
Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

der gelblich-weisse Wundbelag ist Fibrin das sch bei der Wundheilung bildet.

Wegen des kleinen Lochs muessen sie sich keine Sorgen machen.

Ich empfehle ihnen vorsichtig mit Chlorhexamed antiseptischer Spuelloesung zu spuelen.
Wenn keine Beschwerden auftreten koennen sie bis zur Nahtentfernung warten.

Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Experte:  Dr.Zahnexpert hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

ich habe noch keine Bewertung fuer meinen service von ihnen erhalten.

Ich wuerde mich sehr ueber eine Bewertung ihrerseits auf der Bewertungsskala freuen.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl