So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

hatte vor genau 4 Wochen extreme Zahnschmerzen und bin in

Diese Antwort wurde bewertet:

hatte vor genau 4 Wochen extreme Zahnschmerzen und bin in die Zahnklinik gefahren;

Dort wurde ein zahn aufgebohrt und die Wurzel entfernt. Der Kanal blieb offen wurde gespült und der Atzt meinte ich solle nächste Woche also die darauf zum zahnarzt gehen der macht alles weitere. Leider bin ich Angstpatient und mein Zahnarzt war auf Urlaub. Am Mittwoch ist er wieder da und ich habe einen Termin bei ihm.

Immer wieder beim Aufbiss hatte ich sierige leichte Schmerzen.. Heute kam immerwieder ein wenig Blut aus dem offenen Kanal und stinkte fürchterlich.

Ich nehme seit 4 Tagen aufgrund einer Nasennebenhölen und Mittelohrentzündung Antibiotika ein.

Nun habe ich im Internet gelesen das dies auf das Gehirn übergehen kann und ich sterben kann.
Darauf hin hatte ich gerade eine Panikattacke und wäre fast zusammengebrochen vor lauter Angst ich bin gerade wortwörtlich am heulen vor lauter Angst.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
bin 22 Jahre alt :-(
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Patientin,

aufgrund der Tatsache das sie momentan Antibiotika einnehemender und derZahn schon trepaniert (eroeffnet) wurde und somit eine Drainage (Abfluss) von Entzuendungssekreten besteht, ist die Gefahr der Bildung eines eitrigen Abszesses sehr gering.

Sie koennen ruhig abwarten bis zu ihrem Termin am Mittwoch und weiterhin das Antibiotikum einnehem.
Eine Gefahr einer Ausbreitung der Infektion in das Gehirn ist in ihrem Fall nicht gegeben.

Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Sehr geehrter Patient,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben
können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,
zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.
Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der
TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung: ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.