So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 536
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

bei mir soll eine Krone aufgrund von Karies entfernt werden

Diese Antwort wurde bewertet:

bei mir soll eine Krone aufgrund von Karies entfernt werden und die Wurzelfüllungen erneuert werden;

Hintergrund: Die Füllungen reichen nicht bis in die Spitzen (ca. 10 - 15 Jahre alt), so dass Entzündungspotenzial vorhanden ist. Für den Fall, dass die Erneuerung der Wurzelfüllungen (Revision?) nicht gelingt (wie bei einem anderen Backenzahn), soll der Zahl gezogen und ein Implantat eingesetzt werden. Man weigert sich, eine neue Krone zu verbauen. (Im Wartezimmer läuft ein Dauervideo bzgl. der Finanzierung von Implantaten). Ist es wirklich unabdingbar, in dem geschilderten Fall ein Implantat einzusetzen? Kann dann nicht wieder eine Krone aufgebaut werden, anders ist der Status Quo z.Zt. auch nicht?? Vielen Dank für Ihre Antwort vorab, m.f.G., ******

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Patient,

wenn die Wurzelfuellung schon vor 10-15 Jahren gemacht wurde und bis heute keine Beschwerden aufgetreten sind und auch roentgenologisch keine entzuendlichen Veraenderungen an der Wurzelspitze erkennbar sind muss nicht unbedingt eine Revision der Wurzelfuellung durchgefuehrt werden.

In diesem Fall kann die Krone erneuert werden. Wenn tatsaechlich in der Zukunft eine Infektion an der Wurzelspitze auftritt kann eine Wurzelspitzenresektion (chirurgische Entfernung der Wurzelspitze) durchgefuehrt werden.

Wenn jedoch bereits eine Entzuendung auf dem Roentgenbild erkennbar ist muss eine Revision der Wurzelfuellung durchgefuehrt werden und bei Scheitern derselben ggfs. der Zahn extrahiert werden.

Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 536
Erfahrung: ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für die Auskunft, da die Zahnärztin nichts von einer Entzündung a d Bild erwähnt hatbu in den letzten 10-15 Jahren keine Beschwerden aufgetreten sind, werde ich den Rzt wechseln und um Tausch der Krone ohne Revision pp. bitten. Vielen Dank, m.f.G.,
Krohn