So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Zahnexpert.
Dr.Zahnexpert
Dr.Zahnexpert, Zahnarzt (Dr. med. dent.)
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 581
Erfahrung:  ueber 15-jaehrige internationale Praxiserfahrung, allg. Zahnmedizin, Zahnersatz, Implantologie
74528383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Dr.Zahnexpert ist jetzt online.

Ich war heute beim Zahnarzt in einer Kariesbehandlung dann

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war heute beim Zahnarzt in einer Kariesbehandlung dann Brötchen hat er festgestellt dass ich Karies habe und der mich stark enmpfiel das zu entfernen schon beim Bohren sagte er es ist ein tiefes Loch er hat er ziemlich lange rum gespielt was wir schon ziemlich irritiert hat letztendlich habe ich überstanden er hat angeblich so eine Markise gesetzt damit er die Form des zahn setzen kann dies tat ganz schön weh auf dem Zahnfleisch aber auch diese überlebt ich das hat mich irritiert hat ist das ich hatte nie Probleme hatten die Schmerzen jetzt habe ich ein leichtes ziehen und Druckgefühl nach der Behandlung oder sagt es könnte auch sein dass es zu einer Wurzelbehandlung kommen könnte wenn sich dies nicht bessert kann es sein dass er mich verletzt hat da er sagt er musste tief bohren und nah am nerv war.

Sehr geehrter Patient,

der Zahn hatte offensichtlich eine tiefe Karies die bis in die Naehe des Zahnnerven vorgedrungen war.

Bei der Entfernung einer profunden (tiefen) Karies kommt es haeufig zu einer leichten Reizung des Nerven, so das nach der Behandlung voruebergehend leichte Beschwerden auftreten koennen.

Wenn die Beschwerden nach einigen Tagen nicht nachlassen weil der Zahnnerv durch die Bakterien in der Karies bereits infiziert ist muss in der Folge eine Wurzelkanalbehadlung durchgefuehrt werden um den Zahn erhalten zu koennen.

Die Matrize kann eine Reizung des Zahnfleisches verursachen welche jedoch in der Regel schnell heilt.

Ich hoffe, ich konnte ihnen behilflich sein und freue mich sehr ueber eine Bewertung meiner Antwort.
Rueckfragen beantworte ich selbstverstaendlich gerne.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Das schlimme ist wieso hatte ich keinerlei beschwerden und jetzt nach der behandlung hab ich schmerzen das irritiert mich sehr. Da hätte ich ja auch gleich warten können bis es zur Wurzelbehandlung kommt.

Wenn man doch keine beschwerden hatte dann muss doch solch ein eingriff doch eher davor schützen das es den nerv erwischt.

Hätte der Artz gemerkt wenn er meinen Nerv beschädigt hätte mit dem Bohren. Muss sagen hab eine spritze verweigert und bis auf 2x ganz leichtes ziehen habe ich 0 gemerkt. oder hätte ich das gemerkt wenn er einen nerv erwischt hätte ohne narkose.

Sehr geehrter Patient,

wenn der Zahnarzt eine profunde Karies festgestellt hat sollte er diese in jedem Fall entfernen und versuchen den Zahn vital zu erhalten, d.h. durch eine spezielle Fuellung den Zahnnerv zu beruhigen.

Nach dieser Behandlung koennen - wie zuvor beschrieben - zunaechst leichte Beschwerden auftreten.

Die Entscheidung ob sofort eine Wurzelbehandlung notwendig gewesen ist muss der Zahnarzt nach der Entfernung der Karies treffen.

Eine unbehandelte Karies muss nicht immer Schmerzen verursachen, muss jedoch dennoch behandelt werden um eine Infektion der Zahnpulpa zu vermeiden sofern diese nicht bereits infiziert war.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Also wenn er alles sauber gemacht hat und entschied zuzumachen ging oder ist er der meihnung wohl gewessen es sei alles ok.

Aber er sagte nicht er hätte den nerv getroffen er sagte nur er war schon nah dran. hat auch tierisch geblutet weil er am rand vom Zahnfleisch kam und wohl auch gewebe abgemacht hat.

Die Zahnpulpa wurde offensichtlich nicht eroeffnet und daher hat der Zahnarzt entschieden den Zahn mit einer Fuellung zu versorgen und abzuwarten ob der Zahn vital erhalten werden kann. Dies bedeutet nicht das er weiss das alles ok ist. Es ist ein Erhaltungsversuch.

Die Blutung geschah wahrscheinlich weil das Zahnfleisch durch die Karies entzuendet war (dadurch erhoehte Blutungsneigung) und zusaetzlich von der Matrize gereizt wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hoffe das alles gut ging muss ich mit probleme rechnen oder gar entzündungen. habe extra mal gespühl mit hexal hoffe halt das nichts passiert. die schmerzen sind erträglich aber will halt net das es schlimmer wird immerhin ging ich schmerzfrei rein und mit schmerzen raus erhalrtungsversuch OK aber dann hätte ich eher gewartet bis gleich zur WB. eine frage stimmt das wenn kälte empfindlich ist das der zahn vital ist? bzw hab ich leichte klopfschmerzen aber trotzdem.

Gibt es gute mittel die man für das zahnfleisch nehmen kann damit alles besser abheilt.

Wenn der Zahn auf Kaelte sensibel reagiert ist dies ein Zeichen fuer die Vitakitaet des Zahnnerven.

Es ist in jedem Fall besser einen Zahn vital zu erhalten (wenn moeglich) als eine Wurzelbehandlung durchzufuehren.

Spuelungen mit Chlorhexamed Loesung (Chlorhexidin Diglukonat) sind sehr hilfreich bei der Heilung des Zahnfleisches.

Auch Spuelungen mit Salzwasser und das Auftragen von Teebaumoel helfen bei der Heiung.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ich habe es ohne betäubung gemacht und habe wärend dem eingriff sogut wie nichts gespürt nur maximal 2 mal leichtes ziehen. hätte ich selber was gemerkt ohne betäbung wenn man einen nerv erwischt hätte ?

bzw. welche komplikationen nach so einen eingriff kann den die folge sein ?

selbst wenn man den nerv erwischt hat muss dann eine wurzelbehandlung stattfinden ?

Wenn die Pulpa eroeffnet worden waere haetten sie dies als stechenden Schmerz empfunden.

Wenn die Zahnpulpa durch die Naehe der Karies entzuendlich irritirtiert ist (Komplikation) muss i.d.R. eine Wurzelbehandlung durchgefuehrt werden. Auch bei der Eroeffnung der Pulpa muss eine Wurzelbehandlung erfolgen.

MfG, Dr. Christian Scholl

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hatte nur ein ein stechen bzw ziehen hauptsächlich bei Luft einblasen. Er sagte er wäre nah am nerv gewesen und es wäre ein groses Loch. Er hatte innen gebohrt und hatte Zahnfleisch abgetragen kann das auch solche Schmerzen hervorrufen. Bzw kann man auf einen röntgen sehen ob man am nerv war aufgrund der bohrtiefe und Übersicht der Füllung kann man sowas abgrenzen ?

Sehr geehrter Patient,

die Sensibilitaet beim Luft einblasen (Kaelte) ist normal und kein Indiz fuer eine eroeffnete Pulpa.

Wenn im Zahzwischenraum das Zahnfleisch (die Papille) verletzt wurde kann diese Wunde durchaus die Schmerzen verursachen.

Auf einer Roentgenaufnahme kann man die Naehe der Karies zur Pulpa lediglich ungefaehr abschaetzen. Eine roentgendiagnostische Eischaetzung ob die Pulpa eroeffnet wurde ist nicht zu 100% moeglich.

Dies hat ihr Zahnarzt sicherlich nach der Entfernung der Karies im Munde kontrolliert.

Mit freundlichen Gruessen,

Dr. Christian Scholl

Dr.Zahnexpert und weitere Experten für Zahnmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.