So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doczahn.
Doczahn
Doczahn, Zahnarzt
Kategorie: Zahnmedizin
Zufriedene Kunden: 79
Erfahrung:  Spezialisierung auf Angstpatienten in eigener Praxis seit 1999 in Köln
40534542
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zahnmedizin hier ein
Doczahn ist jetzt online.

Am mittwoch hab ich ein brot gegessen und das ist mir der ganze

Kundenfrage

Am mittwoch hab ich ein brot gegessen und das ist mir der ganze linke eckschneidezahn abgebrochen, der hing dann nur noch an so einen rosa strang dran und dann ist er komplett abgefallen nur die ganzen wurzel ist noch in zahnfleisch und diese rosa strängen schaun eben raus, die hab ich im zahn auch gesehn

hab aber keine schmerzen
was soll ich denn tun??? hab totale phobie vorm zahnarzt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Zahnmedizin
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
gehen Sie zum Zahnarzt, von alleine wird sich das Problem nicht regeln, im Gegenteil, wenn sich die Wurzel entzündet bekommen Sie eine Dicke Backe. Suchen Sie einen Zahnarzt auf, der sich mit Zahnbehandlungsangst auskennt.

mfg A. Safavi
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
o.k. aber was ist denn das rosane was da jetzt rausschaut???
Experte:  dr-sipeer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Liebe Patientin,
das "das rosane was da jetzt rausschaut" ist das Innenleben der Zahnwurzel, des Zahnfaches. Es ist ganz klar, daß es notwendig ist, die Situation in einer Praxis mit Zahnarzt(in) spezialisiert auf Angstpatienten beurteilt werden sollte, damit man die weitere Vorgehensweise mit Ihnen persönlich abklären kann.
Es sollte abgeklärt werden, ob
1. die Wurzel noch erhaltungswürdig, d.h. gesund ist oder nicht
2. dazu darf kein Entzündungsrisiko vorhanden sein
3. wie man die "Lücke" im Gebiß nach Verlust der Zahnkrone am besten wieder gefüllt werden kann
Wichtig für Sie ist, daß sie im Moment schmerzfrei bleiben und das bleiben Sie, solange sich keine Entzündung ausbreiten kann. Um dies zu vermeiden ist sehr gute häusliche Mundhygiene erforderlich, aber vorsicht: reiben Sie bitte nicht zu stark mit Ihrer Zahnbürste an dem abgebrochenen Zahn, sondern nehmen Sie zusätzlich eine desinfizierende Mundspüllösung, am besten mit dem Wirkstofff Chlorhexamed bzw. Chlorhexidin mehrmals täglich.
Langfristig ist selbstverständlich eine Versorgung bzw. ein Ersatz des Eckszahnes zur Kaufunktion für Sie auch wünschenswert.
Übrigens gibt es die Methode der Lachgassedierung in manchen Zahnarztpraxen, die eine schmerzfreie Behandlung gewährleisten, ohne Schweißperlen und Angst!
Viel Glück und Erfolg bei Ihrem Zahnarzt/Zahnärztin!
Alles Gute wünscht Ihnen
Dr. Ulrike Sipeer-Cameron
spez. auf Angstbehandlung und Kinderbehandlung
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
o.k. ich werden es versuchen zum zahnarzt zu gehn, aber sterben kann ich an denn kaputten zahn jetzt nicht??? oder meine organe schädigen???
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kommt darauf an wie lange Sie warten, irgendwann wird der Zahnrest sich entzünden. Die Wurzelspitze sitzt in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Gehirngefäss. Wird dieses infiziert haben Sie eine lebensbedrohliche Situation.
Auch andere Organschäden sind denkbar.
Wenn Sie die Behandlung vor sich herschieben haben Sie nur Nachteile.

mfg A.Safavi
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wie merke ich das wenn sie sich infizert hat???
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie wachen morgens auf, Ihr Auge ist koplett zugeschwollen und Sie haben so starke Schmerzen, dass Sie sich vor den Zug schmeissen wollen. Nichts was ein Zahnarzt mit Ihnen machen könnte kommt dem gleich, also machen Sie am Dienstag enfach einen Termin. Sie kommen aus dieser Lage ohne professionelle Hilfe nicht heraus, also bemühen Sie sich nicht weiter um Schlupflöcher und Verschiebetaktik.
NUR EIN ZAHNARZTBESUCH VERBESSERT IHRE SITUATION.

mfg A. Safavi
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

aber mein zahnarzt ist in urlaub kann ich auch in 2 wochen gehn???

und das ist 100 % sicher das es so kommen wird???

Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es kommt fast immer so, der Körper versucht totes Gewebe los zu werden, dies ist eine normale Abwehrreaktion, das Stück eitert heraus.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja das stimmt aber deswegen stirbt man ja nicht gleich daran dann muss man wieder antibiotika nehmen und hat höllische schmerzen und dann ist die OP nicht schlimmer
Experte:  Doczahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Falsch, wenn die Infektion sich ausbreitet stirbt man daran, Antibiose ist und bleibt eine Therapie die die Symptome bekämpft, nicht die Ursache. Den Wurzelrest zu entfernen hat nichts mit einer Op zu tun, es wird lokal betäubt und nach 3 Minuten sind Sie das Ding los... Dafür wollen Sie jeden Tag daran denken??? Glauben Sie mir, überwinden Sie sich und Sie werden sehen das es die richtige Entscheidung war.