So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, PC Technik
Kategorie: Windows
Zufriedene Kunden: 7710
Erfahrung:  IT Applikation
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Windows hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Ich möchte 2 Rechner -Netz verbinden, soll Passwörter

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte 2 Rechner im WLAN-Netz verbinden, soll Passwörter eingeben und erhalte die Meldung falsches Passwort, obwohl ich bis dato keine Passwörter vergeben habe.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Sie müssen die Kennwortgeschützte Freigabe ausschalten, dazu öffenen Sie mit einem Rechtsklick auf das Startfeld links unten das Auswahlmenü und wählen dort mit einem Linksklick den Punkt "Netzwerkverbindungen".

Im sich öffnenden Fenster wählen Sie den Punkt "Netzwerk und Freigabecenter" und dann im sich öffnenden Fenster den Punkt "erweiterte Freigabeeinstellungen ändern".

Dort dann alle Netzwerke aufklappen und ganz unten den Punkt "Kenwortgeschütztes Freigeben ausschalten"

Nicht vergessen die Einstellungen durch Klick auf "Änderungen Speichern" ganz unten zu sichern.

Danach benötigen Sie nur noch Ihren Usernamen Ihres Kontos ohne Passworteingabe um sich übers Netzwerk anzumelden.

Prüfen Sie in den Fenstern auch die diversen anderen Freigabeeinstellungen ob Sie Ihren Wünschen entsprechen.

Dabei vor dem Wechsel der Aufklapp-Felder immer die Änderungen speichern, da diese sonst nicht übernommen werden!

MfG,

DrWuest

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo. Vom alten Rechner kann ich den neuen anlegen, allerdings komme ich nicht auf das Laufwerk C, sondern nur auf die Ordner User. Der neue Rechner zeigt den alten erst gar nicht an.

Sie müssen auf beiden Rechnern in den Erweiterten Freigabeeinstellungen "Netzwerkerkennung einschalten"

wählen und auch die "Datei- und Druckerfreigabe aktivieren".

Im Ordner User finden Sie unter Ihrem Benutzernamen alle weiteren Dateien...

Eventuell müssen Sie den jeweiligen Ordnern noch Lese/Schreibberechtigung geben.

Dazu im Explorer Rechtsklick auf einen Ordner und dann den Reiter "Freigabe" wählen.

Dort unter "Freigabe" dann die BErechtigung einstellen.

Remote-Assistenz kann ich leider nicht anbieten, dann müste ich Ihre Frage wieder für andere Experten freigeben.

Bitte teilen Sie mir mit, ob meine Antwort ausreichend war, oder ob Ich Ihre Frage wieder für Telefonsuport freigeben soll...

MfG,

DrWuest

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
geht nicht. Alles wie vorher.

Sehr geehrte Kunde,

mein Kollege hat sich von ihrer Anfrage zurückgezogen.

.

Sind beide PC mit WLAN ausgestattet bzw. um welche Geräte handelt es sich hierbei?

Wenn ja, sollte es nach folgender Anleitung auch klappen --->> Anleitung hier

-

Mehr Informationen zu ihren verwendeten Computer wäre hilfreich......

Welches Betriebssystem wird verwendet

Computermodell und Hersteller

Alle Treiber auf den aktuellen Stand und Netzwerkkarte installiert

.

Danke für die Rückinfo

autsch_news, PC Technik
Kategorie: Windows
Zufriedene Kunden: 7710
Erfahrung: IT Applikation
autsch_news und weitere Experten für Windows sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo. Dies finde ich bei mir gar nicht. Habe viel Foren durch, nirgends steht step by step die Vorgehensweise, wenn doch, geht es einfach nicht wie beschrieben.
Der erste Rechner ist ein 11 Jahre alter Acer TravelMate 7730, der andere ein aktueller hp 250 i7. Beide laufen unter Win10 prof. Updates werden regelmäßig automatisch durchgeführt. Gerne nehme ich das Login auf den Rechnern an.
Gruß
Bernhard Herget

Guten Tag,

die Anleitung war für Windows 7 gedacht, das Windows 10 verwendet wird war nicht ersichtlich und nicht angegeben!?

Da sie vermutlich schon die aktuelle Version von Windows 10 (Update Version 2004) haben, gehen sie anhand folgender Anleitung vor -->> Hier klicken bitte

.

Wie ist es nun?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Geht nicht. Am neuen Rechner muss ich jetzt mit dem Microsoft Konto per PIN anmelden, was ich nie wollte, kann mit diesem nicht auf den alten Rechner zugreifen.
Der alte Rechner zeigt den neuen an, wenn ich das Laufwerk anklicke, erscheint die Meldung Sie haben keine Berechtigung.
Ziel:
neuer Rechner ohne diese Pin anmelden
alter Rechner auf neuen zugreifen können
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
was muss ich jetzt tun?

Guten Tag,

nun, das wird leider nicht gehen, weil aufgrund der aktuellen Version dieser Vorgang nicht mehr unterstützt wird und ein zurück auf eine ältere Version auch nicht klappt.

Sie können nur über die Cloud mit ihren Computer eine Verbindung aufbauen, wobei sie hier mit OneDrive arbeiten

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was ist jetzt zu tun, damit die Laufwerke verbunden werden können?

LAN Anschluss haben Sie und ein Netzwerkkabel haben sie auch?

Nachdem die Kabelverbindung steht, öffnen sie die Systemsteuerung (links unten bei Suche Systemsteuerung eintippen und im gleichen Fenster darauf klicken das sich öffnet) und rufen das Menü "Netzwerk und Internet" auf. Danach öffnen Sie das "Netzwerk- und Freigabecenter".

Anschließend klicken Sie auf "Adaptereinstellungen ändern" und dann auf "LAN-Verbindung".

Im Menü "Eigenschaft von LAN-Verbindung" entscheiden Sie sich mittels eines Doppelklicks für das "Internetprotokoll (Version 4 TCP/ IPv 4)".

Im folgenden Menü ist es wichtig, dass für beide Computer die gleiche IP-Adresse eingetragen wird. Unterschieden werden die beiden Rechner an der letzten Ziffer, die unterschiedlich ist.

Für den ersten Rechner geben Sie beispielsweise die IP-Adresse 192.168.2.1 und für den zweiten Computer die IP-Adresse 192.168.2.2 ein.

Unter Subnetzmaske tragen Sie "255.255.255.0" ein und bestätigen Ihre Eingabe mit "OK".

Abschließend geben sie die gemeinsamen Dateien frei. Dazu rufen Sie im "Netzwerk- und Freigabecenter" die Option "Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern" auf.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe keine LAN Kabel, kann auch heute keine auftreiben und fange damit auch gar nicht mehr an. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich auf die Rechner nicht zugreifen kann und arbeite mit USB-Stick zum Datentransfer jetzt. Wichtiger wäre mir, diese Anmeldung mit Onedrive vom neuen Rechner weg zubekommen.

Guten Tag,

sie können OneDrive Ausblenden oder Deinstallieren

Wählen Sie die Schaltfläche Start aus, geben Sie im Suchfeld das Wort "Programme" ein, und wählen Sie dann in der Liste der Ergebnisse die Option Programme hinzufügen oder entfernen aus.

Suchen Sie unter Apps & Features nach Microsoft OneDrive, wählen Sie das Programm und dann Deinstallieren aus.

Sonst laut Microsoft Support

MfG

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Onedrive ist weg, lt. Support kann ich mich immer wieder anmelden, dummerweise muss ich diese PIN noch immer beim Start eingeben.
Unter Kontoeinstellungen ändern kann ich mich mit einem sog. lokalem Konto anmelden. Was hat es sich damit auf sich?

Lokales Konto ist eines mit einen Benutzernamen und mit oder ohne Passwort!

Sie können noch überprüfen, ob in beiden Rechnern der Datei- und Drukerfreigabe Dienst bei der Netzwerkkarte installiert ist.

Die können Sie unter Einstellungen und dann "Adapteroptionen ändern" fiden.

Wählen Sie Ihre dann Ihre Netzwerkkarte (bei mehreren wegen WLAN o.ä. die mit der Kennzeichnung "Aktiviert") mit

der rechten Maustaste aus und öffnen die "Eigenschaften".

In der erscheinenden Liste muss "Client für Microsoft Netzwerke-Netzwerke" und "Dtei- und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke" enthalten und der Hacken davor gesetzt sein.

Wenn nicht können Sie diese über den Knopf "Installieren..." hinzufügen.

Ohne diese Dienste geht es nicht, vielleicht liegt es daran...

MfG,

DrWuest

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo, die Sache ist erledigt, ich habe anderweitig Hilfe erhalten. Vielen Dank für Ihrer Beide Mühe und Gruß
Bernhard Herget.

Danke für die Rückinfo!