So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 6922
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
experteer ist jetzt online.

Guten Tag, ich fahre einen VW Polo IV Schrägheck (9n) 1.2

Diese Antwort wurde bewertet:

guten Tag, ich fahre einen VW Polo IV Schrägheck (9n) 1.2 12V von 2003.
Wir hatten eine neue Kupplung einbauen lassen und direkt nach der Rückfahrt
war ein Rasseln im Stand. Nach treten der Kupplung war es wieder weg. Wieder
ab in die Werkstatt und man sagte uns das das Getriebe jetzt defekt wäre. Also
Austauschgetriebe her und beim Einbau sagte man uns das das kaputte Getriebe
(was ich die ganze Zeit schon nicht verstehe, da die Gänge einwandfrei rein gingen)
die neue Kupplung wieder beschädigt hätte.
Meine Frage: Kann ein Getriebe die Kupplung beschädigen ?
Gruß
Britta Berdelmann
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
noch als Nachtrag es wurde gewechselt. Kupplungssatz von Sachs, Nehmerzylinder, Führungshülse mit Simmerring. Da wäre Öl auf der Kupplung gewesen. Daher die Zusatz Dienstleistungen

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

 

Also wenn es wirklich Öl auf der Kupplung war, dann kann es nur ein defekter Simmerring an der Getriebe Eingangswelle gewesen sein.

 

Da müsste man aber erstens kein Getriebe wechseln, zweitens sieht man das schon wenn man das Getriebe ausgebaut hat um die erste Kupplung zu tauschen.

 

Ich denke, dass die Werkstatt hier nicht ganz ehrlich ist. Was ist denn am Getriebe genau defekt gewesen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich beschreibe Ihnen mal den Ablauf: am 11.12.2019 neue Kupplung inkl. Nehmerzylinder, Führungshülse mit Simmerring. Nach Hause gefahren ca. 60 km. Geparkt und dabei gemerkt das im Leerlauf ein Rasseln aus dem Motor kommt. Diagnose Getriebe. Auf Grund einer schweren Erkrankung austausch des Getriebes am 13.01.2020. Diganose beim wechseln des Getriebes: Kupplung ist verölt, verbrannt, Führungshülse hat Reifen und Spuren von angeblicher großer Wärme. Auf einmal war die Antriebswelle rechts auch defekt. War vorher von einer anderen Werkstatt das überprüft worden, da waren es nur die Koppelstangen. Das ist leider alles was ich weiß. Wir haben die Kupplung nur reinigen lassen, da ich mittlerweile das Gefühl hatte wir werden über den Leisten gezogen. Deshalb meine Frage: Kann ein Getriebe eine neue Kupplung innerhalb von 400 km vernichten?

Deshalb meine Frage: Kann ein Getriebe eine neue Kupplung innerhalb von 400 km vernichten?

 

Ja kann es.

 

 

Ein Rasseln im Leerlauf ist ein Problem mit einem Lager, wenn es das Lager des Getriebes war, dann muss es die Werkstatt nicht unbedingt festgestellt haben beim einbau der Kupplung, das kann auch für eine Undichtigkeit am Simmerring sorgen.

 

Mit der Antriebswelle hat das aber nichts zu tun.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine Frage habe ich noch: Hätte man das nicht vorher irgendwie bemerken müssen ? Ich finde des persönlich merkwürdig das das ausgerechnet sofort passiert wie die Kupplung erneuert wurde. Er ist vorher einwandfrei gefahren. Das mit der Kupplung ist mir aufgefallen als sie auf der Autobahn einmal durchdrehte.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
aslo muss der Simmering Nehmerzylinder wieder erneuert werden inkl. Kupplung komplett?

Wenn die alte Kupplung schon verölt war, hätte man es genauer untersuchen müssen.

 

Wenn nicht, ist es als Werkstatt schwierig, weil niemand einen Schaden am Getriebe vermutet.

 

Der Nehmerzylinder nicht, Kupplungsreibscheibe und Simmerring ja.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er sagte nur der Simmerring ist auch undicht gewesen beim ersten mal. Also brauchen wir nur die Scheibe und Simmerring wechseln nicht auch noch wieder Ausrückgabel, Ausrücklager,Führungshüse und Nehmerzylinder

Genau, das würde reichen. Aber nur, wenn das Lager am Getriebe ok ist.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wir haben ja das Getriebe auch schon getauscht.

Ok, dann sollte der Simmerring aber dicht sein.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen dank, so habe ich jetzt endlich mal eine klare Aussage. Er wollte wieder alles wechseln. Kann man irgendwie feststellen ob das Lager im alten Getriebe defekt war. Es liegt bei bei uns im Keller

Ohne zerlegen ist das nicht möglich.

 

 

Zur Reibscheibe ist zu sagen, dass es diese manchmal nur im Satz mit der Druckplatte gibt, aber der Rest wie Ausrücker usw müssen nicht ersetzt werden.

 

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Volkswagen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Ausführliche Antwort. Bewertung wird sofort erledigt