So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Volkswagen
Zufriedene Kunden: 1531
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volkswagen hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Amarok mit cnfb Motor 103 Kw in warmen zustand unruhiger

Diese Antwort wurde bewertet:

Amarok mit cnfb Motor 103 Kw in warmen zustand unruhiger lauf dh, starke vibration

treibstofffilter ersetzt rücklaufleitungen der injekter abgehängt und Rücklaufmenge ausgemessen, die sind aber sehr unteerschiedlich

1 u 4 Zylinder ungefähr gleich 2 u 3 Zylinder ca 30% mehr

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Sie schreiben: 1 u 4 Zylinder ungefähr gleich 2 u 3 Zylinder ca 30% mehr

Beim Amarok ist ein CommonRail System verbaut. Hier erzeugt die Hochdruckpumpe in der RAIL (einen Verteilrohr), Druck von bis zu 2000 Bar. Von diesem Rohr gehen die Leitungen direkt an die Injektoren.

Sollte hier der Druck nicht ausreichend sein, würde zum Einen der Raildrucksensor Alarm schlagen und sich das Problem auf ALLE Injektoren auswirken. (Sie haben noch keinen Fehler ausgelesen, so dass das dieser nicht ausgeschlossen werden kann)

Meine zweite Vermutung hier ist, das ein/zwei Injektoren nicht richtig arbeiten und somit die Zylinder nicht richtig laufen.

Weiter ist möglich, dass ein/zwei Injektor/en einspritzen aber nicht richtig zerstäuben.

Das kann an der Verkokung des Einspritzelements liegen, und sich mit dem Lauf des Motors wieder verändern. (die Verkokung verbrennt).

dazu kurz erklärt:

Der Injektor spritzt den Diesel ganz fein zerstäubt über etwa 7 minimale Düsen am Düsenstock ein. Wenn hier über eine oder zwei dieser Düsen, eine Verkokung vorliegt, ist das Spritzbild und somit die Verbrennung nicht mehr Optimal, und kann zu diesem Problem führen. (würde zu Ihrem Fehlerbild passen)

Ich würde die Empfehlung geben, hier den Fehler auslesen zu lassen. Dieser wird vor unnötigen Teilentausch (Injektoren sind sehr teuer) schützen.

Leider kommen NUR obige Fehler in Betracht, da Ihr Fehler keines elektrischer/elektronischer Natur sein.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service weiter anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

Sehr geehrter Ratsuchender,

sind noch Fragen offen geblieben? Kann ich noch weiterhelfen?

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Volkswagen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
super hast meine Vermutung bestätigt
injektoren ersetzt läuft wieder einwandfrei
Gruss LKW mech duri

gern wieder.

Gruß

MechanikerTom