So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Volvo
Zufriedene Kunden: 4969
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Volvo hier ein
experteer ist jetzt online.

Mein V70 II D5 BJ 2002 hat sporadische Aussetzer.

Diese Antwort wurde bewertet:

mein V70 II D5 BJ 2002 hat sporadische Aussetzer.

Motormanagement Lämpchen geht kurz an, Motor setzt aus, Heizungsgebläse geht auch kurzzeitig aus (wie beim Entlastungsrelais beim Anlassen des Autos). Sobald der Fehler einmal aufgetreten ist, kommt er häufiger wieder vor. Bei niedriger Geschwindigkeit bleibt das Fahrzeug sogar stehen und startet erst nach einiger Zeit wieder.
Beim Auslesen des Fehlerspeichers in der Volvo Werkstatt kommt lediglich der Fehler: Hauptrelais. Dieses wurde schon mehrfach getauscht, leider ohne Erfolg.
Das Bosch Motorsteuergerät wurde auch getauscht, ohne Erfolg.
Die Kontakte im Sicherungskasten und bei den Masseanschlüssen wurden auch in der Volvo Werkstatt überprüft.
Bin schon ziemlich verzweifelt. Ansonsten läuft das Auto wirklich super - will den alten Schweden daher gerne noch weiter behalten.

Gruss ***

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank ***** ***** Anfrage auf Justanswer.Ich gehe ebenfalls davon aus Dass der Fehler am Hauptrelais schon Relevanz hat.. Da das Relais aber schon mehrmals getauscht wurde kann dieses ausgeschlossen werden. Die Fehlersuche sollte mal in Richtung Zündschloss gehen. Bei schlüssellosen Fahrzeugen in Richtung Modul welches das Zündschloss ersetzt. Dieses aktiviert beim Start das Hauptrelais und deaktiviert es nach abstellen der Zündung auch wieder. Wenn hier ein Fehelr vorliegt sieht es für das Motorsteuergerät so aus als würde das Hauptrelais Probleme machen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Es handelt sich bei meinem Volvo um ein ganz konventionellen Zündschlüssel. Den Zündschlüssel und die Wegfahrsperre hatte ich auch schon unter Verdacht. Habe zwei Schlüssel, ein Tausch der Schlüssel hatte aber keine Relevanz. Würde am liebsten die Wegfahrsperre deaktivieren lassen, damit das als Fehlerquelle auch ausgeschlossen werden kann - ging aber leider nicht :-(
Wenn ich Sie also richtig Verstehe geht Ihre Empfehlung zur Prüfung bzw. zum Austausch des Zündschlosses und der damit in Verbindung stehenden Baugruppen . Da komme ich wohl um die Fachwerkstatt nicht rum, da hierbei meistens die Wegfahrsperre ins Spiel kommt.

Oder sehen Sie da noch etwas, dass ich in Eigenregie überprüfen kann?

Im Erstberuf habe ich als Feingeräteelektroniker bei Bosch gearbeitet, so dass mir die Elektronik nicht ganz fremd ist.
Ich liebe meinen Volvo so!!! ... und will das gute Stück nicht wegen einem "Wackelkontakt" verlieren.
Bei dem Alter werden dann solche Fehler und die Reparaturen leider schnell zu einem wirtschaftlichen Totalschaden.

PS habe noch ein schematisches Schaubild beigefügt. Da sehe ich zwischen dem Zündschloss und dem Steuergerät keine direkte Baugruppe. Es gibt da noch die Electrical Distribution Unit (Nr. 11) die zu dem Thema passen könnte. Da sitzt auch das Relais für die Einspritzanlage (Nr. 135) drin. Der Motor geht im Fehlerfall ja immer sofort aus.

Gruss ***

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Wie wahrscheinlich ist denn ein Kabelbruch im Kabelbaum oder ein Fehler an den Steckerkontakten (zum Steuergerät oder zu der Relais Baugruppe)

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Leider kann ich den Plan von unterwegs nicht öffnen. Da es sich aber um ein herkömmliches Zündschloss handelt sollte der Schalter welcher hinter dem Schließzylinder sitzt erneuert werden, diese geben über die Jahre manchmal den Geist auf. Der Schalter selbst hat nichts mit der Wegfahrsperre zu tun. Um hier heran zu kommen muss die Lenksäulenverkleidung demontiert werden. Die Wegfajrsperre kann man ausschließen da das Fahrzeug hier nicht starten würde. Dass der Wagen aus geht liegt am Hauptreleia dass dieses nicht mehr bestromt wird. Das Hauptrelais schaltet das Zündungsplus des gesamten Fahrzeuges, aber auch das kurze aus gehen der Lüftung.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Ja, das mit dem Schalter für die Zündung ist ein guter Ansatz. Das werde ich mal abklären, ob dieser Schalter unabhängig vom ganzen Zündschloss ausgetauscht werden kann.
Mir ist noch eingefallen, dass im Fehlerfall das Radio und das Licht nicht ausgehen, sondern nur die Lüftung der Heizung eine Zeit lang ausgesetzt wird. Das Gebläse der Heizung wird dann zeitversetzt nach ein paar Sekunden wieder eingeschalten.
Vielleicht sagt Ihnen diese Konstellation auch noch etwas?

Gruß ***

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Eigentlich weist das auch darauf hin dass hier kurz das Zündungsplus unterbrochen wird, also das Hauptrelais kurz abschaltet.

experteer und weitere Experten für Volvo sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo, nochmals ich mit meinem Volvo Fehler. Diese Woche ist der neue Zündschlossschalter gekommen. Nach dem Einbau war der Fehler für 2 Tage verschwunden, sind ca. 150 km gefahren. Wir waren schon ganz im Glück - gestern Abend kam der Fehler wieder. Das Auto ist im Kreisverkehr ausgegangen und stotterte wieder ordentlich. Jetzt ist guter Rat teuer .
Habe mir ein kleines digitales Speicheroszilloskop bestellt, damit könnte ich die Spannung am Zündschlossschalter im laufenden Betrieb überwachen. Eine direkte Messung wärend der Fahrt am Hauptrelais wäre dann evtl. auch möglich.
Der Fehler macht mich echt fertig ;-) Haben Sie noch eine weiter Idee. Das mit dem Schalteraustausch war wirklich eine gute Idee.Liebe Grüsse

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Wenn das Fahrzeug lief nachdem der Schalter erneuert wurde ist zu vermuten, dass wir schon nah an der Lösung waren. Haben Sie schon einmal versucht das Kabel welches zum Stecker am Schalter geht etwas anders zu positionieren, z.B. mit Kabelbindern etwas wegzuhängen, ob das Problem dann eventuell weg ist oder sich verändert?