So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 26732
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin bei PKV versichert. Nun musste ich einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich bin bei PKV versichert. Nun musste ich einen Heil und Kostenplan einreichen da etwas größeres Kieferorthopädische gemacht werden muss. Nun teilte heute die Versicherung mit alle Leistungen einzustellen bis die Unterlagen geprüft sind und Sie die Informationen von meinen Zahnärzten der letzten 5 Jahre haben. Bis dahin wird keine Leistung ausbezahlt… auch keine die Andre Ärzte betrifft. Ist dies rechtens ? Die können doch die leistungspflichtig nicht komplett einstellen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Nein, dies ist nicht möglich.
Die PKV kann allenfalls eine Zahlung in beschriebenen Vorgang bezüglich der Kieferorthopädie verweigern. Und dies bis alle Unterlagen vorliegen.

Was nicht geht, ist Ihnen die gesamte gesundheitliche Leistung abzuschneiden.
Es besteht ein Vertrag, und diese ist zu erfüllen.
Dies gilt ebenso für die Krankenversicherung für für Sie als Kunde.
Hierauf können sich die Krankenversicherung verweisen.

Ihre Rechtsposition ist gut.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Die PKV sagt, dass erstmal alle Leistungen eingestellt werden, da es jenseits könnte ich hätte bei Beantragung der PKV etwas verschwiegen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

diese erachte ich - wie ausgeführt - nicht für Rechtens.

Denn mit dieser Behauptung könnte durch die PKV immer der Vertrag und die Leistungspflicht unterlaufen werden.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.