So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 28538
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Guten Abend. Ich möchte mit einem Arzt ein Impfzentrum

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend. Ich möchte mit einem Arzt ein Impfzentrum aufbauen und ziele darauf ab, eine Art Exklusivvertrag aufzustellen. Inhalt soll sein, dass der Arzt einen gewissen Prozentsatz des Umsatzes erhält und sich dafür im Gegenzug verpflichtet, mit keiner anderen Partei ein anderes Impfzentrum denn unsrigen zu gründen. Ist so etwas möglich, und wie wird ein solcher Vertrag genannt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Das von Ihnen angedachte Vorgehen ist möglich.

Es handelt sich in der Tat um eine – wie von Ihnen bereits richtig formulierte – Exklusivitätsleistung.

D. h. sie schließen mit dem Arzt einen Exklusivvertrag über seine ärztliche Dienstleistung in Form des impfens und verpflichten ihn, dass er diese Dienstleistung nur für sie im Rahmen des aufgebauten Dienstzentrums erbringen darf. Im Gegenzug erhält er hierfür eine entsprechende Umsatzbeteiligung.

Gerne stehe ich Ihnen bei der Fertigung eines solchen Vertrages zur Verfügung. Dies gilt im Übrigen auch für die Prüfung weiterer Verträge wie den Bezug des Impfstoffes oder der Anmietung entsprechender Flächen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.