So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 40978
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn eine GmbH seinen Sitz

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,wenn eine GmbH seinen Sitz von Leipzig nach Erfurt verlegt muss ein Gesellschafterbeschluss her und dann wird dieser einfach beim Handelsregister mit dem Beschluss eingetragen oder?Hierfür braucht man keinen Notar, oder?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie müssen hier scharf trennen:

Wenn nur die Geschäftsadresse verlegt werden soll, der Sitz der Gesellschaft aber unverändert bleibt, dann muss lediglich die geänderte Geschäftsadresse zum Handelsregister angemeldet werden. Eine notarielle Beurkundung ist dann nicht erforderlich.

Möchten Sie hingegen den Firmensitz als solchen verlegen, dann bedarf es in der Tat eines Gesellschafterbeschlusses, der auch notariell zu beurkunden ist, und die Sitzverlegung ist dann ebenfalls zum Handelsregister anzumelden.

Zu Ihrer weiterführenden Orientierung verweise ich auf die unter dem folgenden Link abrufbaren Informationen:

https://www.selzer-reiff.de/notar-lexikon/sitzverlegung/

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Fällen spricht man von einer Sitzverlegung und wann von nur einer Änderung der Geschäftsadresse? In dem Fall war die GmbH bei der Adresse von einem Geschäftsführer der ausscheidet.

Eine Firmensitzverlegung läge vor, wenn Sie die Anschrift, unter der die GmbH als solche im Handelsregister registriert ist, ändern möchten, wenn also der Stammsitz verlegt werden soll.

Möchten Sie nur eine weitere Geschäftsadresse hinzufügen, etwa eine Filiale oder Zweigniederlassung eröffenen, so wäre dies keine Firmensitzverlegung.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Haben Sie denn noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Okay ich habe das in diesem Jahr gemacht und es ging ohne Notar. ich habe dem Register einfach die neue Anschrift mitgeteilt. Der Geschäftsführer ist nämlich umgezogen. War das nicht rechtens, das Handelsregister hat es so eingetragen und auch im Handelsregisterauszug ist die neue Adresse drin.

Wenn das Handelsregister - Amtsgericht - dies nicht beanstandet hat, dann ist das rechtlich auch völlig ok!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Besteht denn nun noch Klärungsbedarf?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.