So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 19967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, wir bestellen oft Unterkunfte fur unsere Monteure

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, wir bestellen oft Unterkunfte fur unsere Monteure in Deutschland. Meistens anhand eines Preises pro Nacht. Die Abrechnung wird meistens wochentlich durchgefuhrt per Uberweisung auf Rechnung. Es passiert aber oft dass sich z.b. die Baustelle plotzlich andert und wir mussen die Monteure umziehen wahrend der aktuellen Woche. Die Unterkunfte wollen dann von uns die ganze Woche bezahlt haben, obwohl die Monteure z.B. schon Mittwoch wegziehen, da die Rechnung schon auf die ganze Woche ausgestellt wurde. Dieses macht uns grosse Verluste. Was konnen wir hier machen, damit wir nur die reale Kosten zahlen, und nich leere Unterkunfte nach plotzlichen Umzug? Wir erfahren die Anderungen immer nur 1-2 Tage im Voraus leider. Alternativ passiert auch dass die Monteure auf die
Bestellte Unterkunft gar nich antreten, z.b. wegen gesundheitsprobleme. Auch dort verlangen die Unterkunfte von uns dann die komplette zahlung, da wir eine reservation schon gemacht haben. Wie konne wir uns hier wehren? Danke ***** ***** Rat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Sie können hier nur rechtlich auf der sicheren Seite sein, wenn sie sich nach Unterkünften schauen, die Tages genau abrechnen. Weiter müssten die Unterkünfte Spontanbuchungen zulassen, d. h. sie würden die Unterkünfte immer nur von Tag zu Tag buchen.

Alternativ müssten sie in halben Wochen buchen können.

Ansonsten ist das recht klar auf Seiten der Vermieter. Denn auch diese müssen planen und haben bei vorzeitigen abreißen ansonsten Ausfälle.

Das Gesetz schützt in diesen Fällen die Vermieter, wenn es Verträge für eine ganze Woche gibt.

Daher ist nur über den vorgenannten Weg eine kürzere Anmietung und somit Inkonsequenz auch ein geringerer Verlust umsetzbar.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Guten Tag, wir buchen die Unterkunfte immer per Email. Ware es moglich dass wir bei jeder Buchung z.b. ein Satz uber der Spontanbuchung als unsere Bedingung reinfugen? Oder einfach etwas ahnliches das uns eine Kundigung 1-2 Tage im Voraus ermoglicht? Bitte sagen Sie uns wie wir das am besten machen konnen. Oder wie wurden Sie an unserer Stelle vorgehen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn die Gegenseite damit einverstanden ist, dann ja.

Sie können beispielsweise der Buchung folgende Passage beifügen:

"Die Buchung erfolgt unter der Bedingung, dass eine kurzfristige Beendigung der Buchung mit Ankündigung von einem Tag Vorlauf möglich ist. Mit Mitteilung der Beendigung der Buchung endet das Mietverhältnis und der überbezahlte Betrag ist an uns zu erstatten. Eine Verrechnung bzw. ein Einbehalt wegen Schadensersatz etc. ist nicht möglich."

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ja danke ***** ***** es so. Bitte noch mitteilen wie die "Spontanbuchung" definiert wird und wie konnen wir dieses verwenden?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ist das irgendwo im Gesetz definiert??

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Spontanbuchung bedeutet kurzfristige Buchung.

Dieses Wort ist im Gesetz nicht definiert.

Bitte geben Sie eine positive Bewertung ab.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.