So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 36292
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, vor kurzem habe ich einen Kauf von Bitcoins via

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,vor kurzem habe ich einen Kauf von Bitcoins via PayPal durchgeführt mit "Freunde und Familie", dies mehrmals mit verschiedenen Personen. Als ich gemerkt habe dass anscheinend die PayPal accounts alle gehackt waren (unterschiedliche Namen beim selben verkäufer, russische mailadressen) habe ich mit PayPal alle Buchungen zurückbuchen lassen.
Dies bedeutet dass, so dachte ich, PayPal die Schäden ersetzt. Allerdings hat PayPal einfach nur den Leuten quasi das Geld wieder weggenommen.Einer der "Kunden" meint nun allerdings ein YouTube Video veröffentlichen zu müssen mit meinerm vollen Namen, der Website ("Paxful") wo die Transaktionen durchgeführt worden sind, einem Bild von mir und meiner Emailadresse sowie Daten aus dem Chat von Paxful.
Außerdem droht er zur Polizei zu gehen und mich wegen "Cyberkriminalität" anzuzeigen.
Der werte Herr kommt wohl aus Spanien.Es geht um eine Summe von insgesamt ca. 120 Euro.PaxFul ist eine Seite die mich komplett identifiziert hat mit einer Perso-Verifizierung. Das bedeutet diese können die Meldedaten auch ggf Strafverfolgungsbehörden geben.Daher meine Frage(n):1. Sollte ich die Sache auf sich beruhen lassen oder mit dem Mann Kontakt aufnehmen? ich ignoriere seine 10 emails und 15. Geldanforderungen von PayPal momentan.2. Kann ich strafrechtlich belangt werden da ich das Geld habe zurückbuchen lassen durch PayPal ? Ich ging von einem Betrugsverdacht des PayPal Accounts aus. ist es wahrscheinlich dass der Mann eine Anzeige gegen mich stellen wird / könnte?PS Mir ist bewusst dass ich demjenigen das Geld einfach zurückschicken könnte aber weiß ich dann dass er alle Videos löscht und nicht noch mehr ins Netz stellt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da Sie unter den gegebeben Umständen (=russische Mailadressen) allen Grund zu der Annahme hatten, einem Betrug zum Opfer zu fallen, haben Sie berechtigter Weise den PayPal-Käuferschutz in Anspruch genommen.

Sie haben sich daher mitnichten strafrechtlich etwas zuschulden kommen lassen (="Cyberkriminalität").

Vielmehr können Sie Ihrerseits die umgehende Löschung des Videos einfordern, denn dieses verletzt Sie massiv in Ihrem Persönlichkeitsrecht.

Strafrechtlich haben Sie in Anbetracht dessen auch nichts zu befürchten.

Sollte sich der Betrugsverdacht im Übrigen nicht erhärtet haben, so ist Ihnen anzuraten, mit der Person Kontakt aufzunehmen.

Eine Rückzahlung des Geldes sollten Sie aber ausdrücklich davon abhängig machen, dass das Video unverzüglich gelöscht wird.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.