So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 35641
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

An Herrn Hüttemann: Ich hatte ihnen folgende Frage gestellt:

Diese Antwort wurde bewertet:

An Herrn Hüttemann:Ich hatte ihnen folgende Frage gestellt :***Grüß Gott,
Ich habe mein Fahrzeug an einen Händler (dieser verkauft den Wagen weiter) verkauft, leider habe ich vor Verkauf die eingestanzte Fgst-Nr im Fahrzeug nicht mit der Fgst-Nr. In den Fahrzeug-Papieren abgeglichen.
Daher habe ich jetzt bedenken, dass ich Haften muss z.b.für einen Unfallschaden bei dem neuen Besitzer , sollte das Fahrzeug nicht versichert sein, wenn die Fahrgestellnummer abweichen sollte. ***Ich habe jetzt eine Vereinbarung getroffen , schütz diese für o.g Ansprüche aus z.b UnfällenZwischen den Parteien des Kaufvertrages/Ankaufsvertrages(Gebrauchtwagenankauf-KIA xxx v. 13.08.2019 )- dem Verkäufer (X) und dem Käufer (X)- besteht Einigkeit darüber, dass dem Käufer gegenüber dem Verkäufer hinsichtlich einer nicht übereinstimmenden Fahrgestellnummer im KV und den Fahrzeugpapieren mit der eingeschlagenen Fahrgestellnummer am Fahrzeug keine Ersatzansprüche zustehen sollen."

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, die Vereinbarung bietet Ihnen rechtlichen Schutz gegenüber etwaigen Ansprüchen des Käufers/Händlers.

Dieser erklärt seinen ausdrücklichen Verzicht auf jegliche Ersatzansprüche Ihnen gegenüber.

An diese Verzichtsvereinbarung ist der Käufer/Händler gebunden.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bedeutet wenn ich diese Vereinbarung dem Händler schicke und er schreibt
^Dies kann ich hiermit bestätigen^Dann ist es wirksam vereinbart

Ja, das würde es bedeuten.

Antwortet Ihnen der Händler:

^Dies kann ich hiermit bestätigen^

, dann hat er damit rechtlich bindend eine Verzichtsvereinbarung mit Ihnen getroffen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke

Sehr gern!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Sind noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja , sollte ich noch eine Rückfrage haben melde ich mich nochmal .
Schonmal die 5 Sterne :)

Besten Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Gilt die Vereinbarung auch für Unfallschäden die durch die abweichenden Fahrgestellnummer nicht gedeckt wären durch die Versicherung und der Käufer die Ansprüche bei mir geltend machen wollen würde
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Bzw der Käufer vom Händler bei diesem geltend machen wollen würde und dann der Händler bei mir

Zwischen den Parteien des Kaufvertrages/Ankaufsvertrages(Gebrauchtwagenankauf-KIA xxx v. 13.08.2019 )- dem Verkäufer (X) und dem Käufer (X)- besteht Einigkeit darüber, dass dem Käufer gegenüber dem Verkäufer hinsichtlich einer nicht übereinstimmenden Fahrgestellnummer im KV und den Fahrzeugpapieren mit der eingeschlagenen Fahrgestellnummer am Fahrzeug keine Ersatzansprüche zustehen sollen."

Die Abrede bezieht sich nur auf den Punkt Fahrgestellnummer.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ja , aber was ist wenn durch die abweichende Fahrgestellnummer, die KFZ Versicherung keine Leistungen erbringt im Falle eines Unfalls weil halt das Fahrzeug mit der falschen Fahrgestellnummer verkauft und somit versichert wurde ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich habe mein Fahrzeug an einen Händler (dieser verkauft den Wagen weiter) verkauft, leider habe ich vor Verkauf die eingestanzte Fgst-Nr im Fahrzeug nicht mit der Fgst-Nr. In den Fahrzeug-Papierenabgeglichen.
Daher habe ich jetzt bedenken, dass ich Haften muss z.b.für einen Unfallschaden bei dem neuen Besitzer , sollte das Fahrzeug nicht versichert sein, wenn die Fahrgestellnummer abweichen sollte. ***
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Hilft die Vereinbarung da

Dann sind Sie auf der sicheren Seite, denn dagegen bietet die Vereinbarung Ihnen ja gerade Schutz.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich habe ihnen ja das geschickt:Gilt die Vereinbarung auch für Unfallschäden die durch die abweichenden Fahrgestellnummer nicht gedeckt wären durch die Versicherung und der Käufer die Ansprüche bei mir geltend machen wollen würde
Bzw der Käufer vom Händler bei diesem geltend machen wollen würde und dann der Händler bei mirUns sie meinten das gilt nur für die Fahrgestellnummer ?Jetzt bin ich verwirrt ?

Abetr Sie haben doch soeben nachgefragt:

Ja , aber was ist wenn durch die abweichende Fahrgestellnummer, die KFZ Versicherung keine Leistungen erbringt im Falle eines Unfalls weil halt das Fahrzeug mit der falschen Fahrgestellnummer verkauft und somit versichert wurde ?

Darauf habe ich geantwortet.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Schützt die Vereinbarung dagegen :Ja , aber was ist wenn durch die abweichende Fahrgestellnummer, die KFZ Versicherung keine Leistungen erbringt im Falle eines Unfalls weil halt das Fahrzeug mit der falschen Fahrgestellnummer verkauft und somit versichert wurde ?

Ja, denn auch hier geht es ja um die Fahrgestellnummer:

Ja , aber was ist wenn durch die abweichende Fahrgestellnummer, die KFZ Versicherung keine Leistungen erbringt im Falle eines Unfalls weil halt das Fahrzeug mit der falschen Fahrgestellnummer verkauft und somit versichert wurde ?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich war von dieser Antwort irritiert: ( was meinten Sie damit)Die Abrede bezieht sich nur auf den Punkt Fahrgestellnummer.

Wegen Ihrer Ursprungsfrage:

Gilt die Vereinbarung auch für Unfallschäden die durch die abweichenden Fahrgestellnummer nicht gedeckt wären

Hier meinten Sie Schäden, die nicht auf die Fahrgestellnr. zurückgehen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ich meinte z.b. wenn ein Schaden nicht bezahlt wird von der Versicherung weil das Fahrzeug mit der falschen FIN versichert wurde , weil es auch mir der falschen verkauft wurde ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Oben steht doch nicht , nicht Schäden die auf die FIN zurückzuführen sind

Ah, ok. Dann gilt die Vereinbarung natürlich ebenfalls.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Also hierfür gilt die Vereinbarung :?Ich habe mein Fahrzeug an einen Händler (dieser verkauft den Wagen weiter) verkauft, leider habe ich vor Verkauf die eingestanzte Fgst-Nr im Fahrzeug nicht mit der Fgst-Nr. In den Fahrzeug-Papierenabgeglichen.
Daher habe ich jetzt bedenken, dass ich Haften muss z.b.für einen Unfallschaden bei dem neuen Besitzer , sollte das Fahrzeug nicht versichert sein, wenn die Fahrgestellnummer abweichen sollte. ***Also, dass der Händler gegenüber seines Käufers Haften muss und dann möchte dass ich gegenüber ihm hafte

Ja, denn:

Ich habe mein Fahrzeug an einen Händler (dieser verkauft den Wagen weiter) verkauft, leider habe ich vor Verkauf die eingestanzte Fgst-Nr im Fahrzeug nicht mit der Fgst-Nr. In den Fahrzeug-Papierenabgeglichen.
Daher habe ich jetzt bedenken, dass ich Haften muss z.b.für einen Unfallschaden bei dem neuen Besitzer , sollte das Fahrzeug nicht versichert sein, wenn die Fahrgestellnummer abweichen sollte. ***

Genau darauf bezieht sich ja die Vereinbarung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Also zu Erklärung : wenn der neue Besitzer sein Fahrzeuge nach der FIN in den Papieren versichert, dann einen Unfall hat und die Versicherung sagt im Fahrzeug steht eine andere FIN und dann zahlen wir nicht
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Und dann der neue Besitzer seinen Händler haftbar machen will und der mich

Dann greift die Vereinbarung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Haben Sie dass noch bei ihrer Antwort berücksichtigt :
Also zu Erklärung : wenn der neue Besitzer sein Fahrzeuge nach der FIN in den Papieren versichert, dann einen Unfall hat und die Versicherung sagt im Fahrzeug steht eine andere FIN und dann zahlen wir nicht
Und dann der neue Besitzer seinen Händler haftbar machen will und der mich

Ja, natürlich.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Was sagen Sie dann gesamt ?

Dass die Vereinbarung greift.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Also wegen der Vereinbarung muss ich nicht gegenüber meinem Käufer einstehen wenn dieser gegenüber seinem einstehen muss weil der neue Besitzer das Fahrzeug mit der FIN in den Papieren versichert hat und die Versicherung im Schadensfall sagt der Schaden wird nicht übernommen weil das Fahrzeug eine andere FIN trägt .

Korrekt.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Danke schönes Wochenende

Danke, ***** *****ünsche ich Ihnen ebenfalls.