So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 33232
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Honorarvertrag mit einem Anwalt. MV, Wie hoch darf der

Diese Antwort wurde bewertet:

Honorarvertrag mit einem Anwalt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: MV
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wie hoch darf der Stundensatz einer Anwaltskanzlei in einem erfolgsorientierten Honorarvertrag sein?

Sehr geehrer Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Das kommt darauf an: Einmal auf den Ort indem sich die Kanzlei befindet, auf die Spezialisierung des Kollegen und vor allem auf die Tätigkeit die seitens des Rechtsanwalts erfolgen soll.

 

Vielleicht können Sie mir genauer berichten, was denn die Anwaltskanzlei tun und wie hoch denn der Stundensatz sein soll.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Kanzlei sitzt in Berlin.
Das Erfolgshonorar für einen Wechsel von einer privaten zur gesetzlichen Krankenkasse soll 3500 € plus Umsatzsteuer betragen.

Sehr geehrte Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Also geht es gar nicht um einen Stundensatz, sondern um ein Erfolgshonorar.

 

Der Gesetzgeber legt nicht fest, wie Erfolgshonorare zu gestalten sind.

 

Bei einem Erfolgshonorar kann sich das Honorar aus der gesetzlichen Vergütung plus eines Zuschlages von 50% ergeben. Die gesetzliche Vergütung ergibt sich aus dem Streitwert und dieser aus dem Jahresbetrag der Versicherung die beendet werden soll.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
Die Kanzlei hat weder ein Schreiben formuliert noch sonstige, mir bekannte, Leistungen erbracht.
Es wurden lediglich die per Mail gesendeten Vertragsunterlagen und meine bisherigen Bemühungen gelesen.
Den Kontakt zu den Krankenkassen habe ich auch selbst telefonisch vorgenommen.
Das schließt jedoch nicht aus, dass die Kanzlei nicht ebenfalls telefoniert hat. Das kann ich nicht ausschließen.
Mir wurde ein einziger Tipp gegeben, den ich schriftlich formuliert und per Einschreiben verschickt habe.
Da erscheinen mir 3500 € eher sittenwidrig als gerechtfertigt.
Der versprochene Kassenwechsel wurde jedoch zu meiner Zufriedenheit vollzogen.
Die Bestätigung liegt mir schriftlich von der Krankenkasse vor.
Kann ich gegen das vereinbarte Honorar wegen Unangemessenheit etwas tun?
Oder erfolgreich verhandeln?
Was könnten Sie mir unterstützend raten oder mir an die Hand geben,um die Höhe des Honorars eventuell abzusenken?
Das die Kanzlei ein Honorar verdient hat, steht für mich außer Frage. Was wäre ein angemessenes Honorar für diesen Kassenwechsel?

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

die entgegennahme von Unterlagen reicht grundsätzlich aus um eine 1,3 Geschäftsgebühr auszulösen.

 

Gehen wir von einem Jahresbeitrag von 6.000 EUR aus. Die Geschäftsgebühr liegt bei 460 EUR. Wenn man 50% draufschlägt dann sind wir bei 690 EUR netto.

 

Insoweit sind 3500 EUR in der Tat überhöht. Sie können sich hier (wenn Sie eine Klage vermeiden wollen) an die Rechtsanwaltskammer wenden mit der Bitte um Vermittlung. Die Kammer wird dann sich um eine gütliche Einigung mit dem Rechtsanwalt bemühen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

 

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank Herr Schiessl.
Ich werde den Hinweis mit Rechtsanwaltskammer aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr gerne und viel Erfolg!

RASchiessl und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.