So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 8767
Erfahrung:  langjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe am 21.12.19 einen Oldtimer gekauft bzw.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe am 21.12.19 einen Oldtimer gekauft bzw. getauscht.Jetzt wurde nach großer Durchsicht einige sicherheitsrelevante Mängel entdeckt.z.B.hat der Rahmen unten einen Knick,Rahmen ist durchgerostet und an anderer Stelle einen Riss.Meine Frage ist,kann Ich den Tauschvertrag wieder rückgängig machen.oder besteht da keine Chance.Der TÜV-Prüfer hätte diese Mängel doch sehen müssen.Er hat am 21.5.2018 das Gutachten bekommen.Problem ist das im Tauschvertrag steht,gekauft wie gesehen.Aber diese Mängel erst nach kompletter Durchsicht zur Erscheinung kamen.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Wagen wurde zum Verkauf einem Vermittler in Auftrag gegeben.Der hat das Gutachten und den TÜV gemacht und dann im Auftrag von dem Verkäufer angeboten.Der Wagen stand bei dem Vermittler in einer Halle

Sehr geehrter Fragesteller,

 

können Sie den Vertrag (gern per Mail an [email protected]) zur Prüfung zur Verfügung stellen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Schicke Ich Ihnen sofort zu.Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrte Fra Grass,
haben Sie den Vertrag bekommen?
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Krüger

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich habe die Unterlagen durchgesehen. Können Sie mir noch mitteilen, ob die Mängel "versteckt" waren ? Deutet irgendetwas darauf hin, dass diese dem früheren Eigentümer bekannt waren und Ihnen verschwiegen wurden ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Meiner Meinung nach,hätte der TÜV-Prüfer das sehen müssen und kein Oldtimer-Gutachten geben können.
Der Wagen muss einen Unfall gehabt haben.Darauf deuten der Knick unten im Rahmen und oben der Riss im Rahmen hin.
Ich würde auch einen Gutachter beauftragen.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Da Sie bei dem Vertrag die Gewährleistung ausgeschlossen haben, können Sie Rechte nur aus den Mängeln herleiten, die bekannt waren und Ihnen nicht offenbart wurden.

 

Wenn Ihnen dieser Nachweis gelingt, könnten Sie den Vertrag anfechten gem. § 123 BGB. Die Anfechtung würden den geschlossenen Vertrag "vernichten" und die empfangenen Leistungen wären gegenseitig zurückzuerstatten.

Ich hoffe, Ihre Fragen wurden beantwortet. Wenn weitere bestehen, teilen Sie diese bitte mit. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der erteilten Antwort über die Sterne. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Den womöglichen Unfall hat er mir verschwiegen bzw. Gesagt ,er weiß von nichts.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

in dem Fall kommt es darauf an, ob der Unfall entweder in seiner Besitzzeit war oder ob er zumindest offensichtlich war.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Also einen Gutachter beauftragen?

Sehr geehrter Fragesteller,

 

wenn sich die Offensichtlichkeit anders nicht klären lässt, dann brauchen Sie zum Nachweis den Gutachter.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Von einem Unfallfahrzeug hat er nichts gesagt.Der muss aber einen gehabt haben bei dem Vorbesitzer oder noch länger davor.Due Stelle sieht schon alt aus.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

wie gesagt, Ansprüche sind vorhanden, wenn er vom Unfall wusste oder hätte wissen müssen und Ihnen dies verschwiegen hat.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.