So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 777
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich habe mir einen Paypal Account erstellt, der nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe mir einen Paypal Account erstellt, der nach der Erstellung eingeschränkt wurde, wegen angeblichen Fremdzugriff, was aber nicht so war, dann wollte Paypal von mir einen Kontoauszug oder meinen Personalausweis ich habe Paypal einen Kontoauszug gesendet und ihnen dann noch eine E-Mail geschickt, dass sie den Paypal acc wieder freigeben sollen dann bekam ich eine Antwort wo gesagt wurde das ich meinen Personalausweis senden muss, was ich aber nicht will, wegen Datenschutz kann ich dagegen, was machen, dass er ohne meinen Personalausweis wieder freigeben wird?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihren Fall bearbeite.

Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Da es sich bei Zahlungsverkehr um eine sensible Angelegenheit handelt, ist es meiner Einschätzung nach berechtigt, dass das Unternehmen von Ihnen einen Identitätsnachweis in Form Ihres Personalausweises verlangt.

Als Zahlungsdienstanbieter kann das Unternehmen zudem allein zum Zwecke der Vermeidung von Geldwäsche u.ä. verlangen, dass Sie einen Identitätsnachweis einreichen.

Daher muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich keine andere Möglichkeit sehe, als dass Sie Ihren Ausweis einreichen.

Gleichwohl sehe ich Ihre datenschutzbezogenen Bedenken, sodass Ihnen wenigstens die Möglichkeit gegeben werden sollte, Ihren Personalausweis auf sicherem Wege einzureichen, zB per Post. Hierauf sollten Sie in jedem Falle bestehen.

Sofern es um die Auszahlung von noch auf Ihrem Konto vorhandenen Guthaben geht, können Sie alternativ das Unternehmen schriftlich, ggf. mit anwaltlicher Hilfe, auffordern, Ihnen das Geld auf ein Girokonto zu überweisen. Damit haben Sie zwar den Account nicht wieder freigeschaltet, aber wenigstens Ihr Geld zurück und müssten wohl auch keinen Personalausweis einreichen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
okay aber dort war die Möglichkeit Personalausweis oder einen Kontoauszug deshalb versteh ich es nicht so ganz

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es gibt hier keine rechtlich bindenden Vorgaben - wenn das Unternehmen einen Kontoauszug für ausreichend oder auch nicht ausreichend erachtet, so steht das in dessen Ermessen. Sie müssen bitte wie oben beschrieben verfahren.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
okay ich bedanke mich

Sehr gern! Alles Gute Ihnen!