So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 12395
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, ich habe im März 2016 mit einem Freund einen privaten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe im März 2016 mit einem Freund einen privaten Darlehensvertrag aufgesetzt (zinslos)und ihm 5000€ geliehen. In der ganzen Zeit hat er nicht einen Euro überwiesen und sich nicht mehr blicken lassen. Es war mir schon im vorhinein klar, daß er nicht alles zurückzahlen würde aber ich hatte (da ich ihn lange kannte) wenigstens mit 1000€ oder ein paar 100€ Zahlungen gerechnet. Stimmt das, das ein Darlehensvertrag nach 3 Jahren verjährt ist und nicht mehr wirksam? Dann könnte ich das Kapitel "Freund" samt Papiere für immer abhaken..

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Welche Raten wurden monatlich vereinbart? Oder wurden keine Raten vereinbart? Das Darlehen wurde noch nicht gekündigt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Dr Traub, danke für Ihre Zeit.Aufgrund des Büros schreibe ich lieber.nein es wurden keine Raten vereinbart,das Darlehen wurde auch nicht gekündigt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Dr Traub, danke für Ihre Zeit.Aufgrund des Büros schreibe ich lieber.nein es wurden keine Raten vereinbart,das Darlehen wurde auch nicht gekündigt. Das Darlehen stand im Vertrag als Tilgungsfrei und ohne festgelegte Zeit zur Verfügung.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn das Darlehen noch nicht gekündigt wurde und keine Laufzeit vereinbart wurde, läuft das Darlehen noch.

Somit besteht auch keine Verjährungsthematik.

Sie könnten daher den Darlehensvertrag kündigen und die Darlehenssumme zur Rückzahlung fällig stellen.

Die Rückforderung kann dann auch gerichtlich eingeklagt werden.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank! Mit diesem Wissen, werde ich noch mal tätig werden und meinem „Freund“ erinnern

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.