So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 30534
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe mir von meinem Arbeitgeber Geld geliehen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten TagIch habe mir von meinem Arbeitgeber Geld geliehen. Vertraglich wurde nichts festgehalten. Außer per Whatsapp.Ich habe seid Januar immer eine Rate von meinem Lohn abziehen lassen.
Jetzt wurde ich gekündigt und sie wollen das Geld nun aufeinmal haben.Ich bekomme nun noch 1 Monat Lohn. Dürfen sie das dafür nehmen? Wie soll ich mich weiter verhalten?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen kann der Arbeitgeber das Geld auf einmal von Ihnen zurückfordern, es sei denn Sie haben mit dem Arbeitgeber eine Ratenzahlung vereinbart. Diese Vereinbarung müssen Sie beweisen, wobei der Nachweis durch die bereits erfolgten Ratenzahlungen erfolgen kann.

Hat der Arbeitgeber aber eine Ratenzahlung mit Ihnen vereinbart, so ist er an diese Vereinbarung gebunden und kann diese nur dann kündigen wenn Sie gegen den Ratenzahlungsvertrag verstoßen haben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Somit darf er auch meinen letzten Lohn einfach einbehalten ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, der Arbeitgeber ist an die Ratenzahlung weiterhin gebunden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.