So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Vertragsrecht
Zufriedene Kunden: 30534
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vertragsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ein verstorbener Verwandter hat eine Sterbepolice

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ein verstorbener Verwandter hat eine Sterbepolice abgeschlossen. Verfällt die Berechtigung der Auszahlung nach drei Jahren?
Wir haben erst 3 Jahre nach dem Tod einen Erbschein erhalten.Danke

Sehr geehrter Ratsuchender

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach §§ 195,199 BGB beträgt die Verjährung in der Tat 3 Jahre als Jahresendverjährung. Das bedeutet, wenn Ihr Verwandter vor dem 01.01.2016 verstorben wäre dann wäre an sich die Verjährung eingetreten.

Allerdings beginnt die Verjährung erst Kenntnisabhängig zu laufen. Das bedeutet, erst wenn Sie vom Tod und Ihrer Erbberechtigung erfahren haben, kann die Verjährung zu laufen beginnen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er ist im Jahre 2015 verstorben und ein Teil der Erbengemeinschaft hatte Kenntnisse von der Versicherung.Nicht aber alle. Der Erbschein wurde aber erst letztes Jahr ausgegeben. Kann dann erst auch nicht die Verjährung starten?Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

der Erbschein ist nur eine Urkunde die bestätigt dass die Erben zu bestimmten Teiilen erben.

Der Erbschein hat also mit der Verjährung nichts zu tun. Wenn der Erbschein nicht erteiilt wurde, dann hätte die Erbengemeinschaft für eine Verjährungshemmung sorgen müssen (Klage, Verjährungsverzicht und so weiiiiter.

Die Kenntnis eines Teiles der Erbengemeinschaft ist leider ausreichend um die Verjährung beginnen zu lassen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Aber es war doch garnicht klar, wer zur Erbengemeinschaft gehört? Ich habe die Versicherung noch angeschrieben und gebeten mich zu informieren ob es eine Verjährung gibt. Bekam aber nie eine Antwort auf diese Frage.Ist die Versicherungssumme jetzt verloren?

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist etwas anderes. Wenn nun die Erbenstellung unklar ist, dann haben Sie keine Kenntnis vom Anspruch insoweit beginnt dann auch die Verjährung nicht zu laufen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herr Schiessl,die Verjährung begann als erst im Zeitpunkt der Erbscheinerteilung. Denn bis dahin haben wir ja um die Erbeinsetzung gestritten. Bis dahin war unklar ob der Erblasser testamentierfähig war. Richtig?
Erbschein gabs 2018 und die Verjährung endet dann in 2021, richtig?Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn unklar war wer Erbe wird, dann ist keine Kenntnis gegeben und dann fängt auch die Verjährung nicht an zu laufen. Klarheit herrscht dann in der Tat mit der Erteilung des Erbscheines.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und weitere Experten für Vertragsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.